HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Vier Frauen und drei Männer stehen draußen auf einer Rasenfläche in zwei Reihen. © Stahl, Region Hannover
Ein Gebäude und das dazugehörige Gelände (inklusive Garten) von oben fotografiert. © Region Hannover

Rundgang

Von Schulgarten bis Mediathek: Das Gelände und die Räumlichkeiten im Überblick.

Ein Tisch mit verschiedenen Büchern. © Bittner / Region Hannover

Publikationen zum Thema

Mitschnitte, O-Töne, Informationsblätter, Schriftenreihe und mehr

August 2019
8.2019
M D M D F S S
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Programm Gedenkstätte Ahlem

„Omas gegen Rechts“

Vortrag, Gespräch und Diashow mit Petra Kostka am 25. August um 15 Uhr.

Porträt Frau © privat

Petra Kostka

2018 gründete Petra Kostka die Initiative „Omas gegen Rechts Hannover“ – als Reaktion auf die sich verändernden politischen Verhältnisse, die sie nicht mehr hinnehmen konnte. Die Bewegung ist eine zivilgesellschaftliche, überparteiliche Initiative von aktiven und lebenserfahrenen Frauen, die sich in die aktuelle Politik einmischen wollen. In der Gedenkstätte Ahlem schildert Petra Kostka am Sonntag, 25. August, 15 Uhr, wie es zur Gründung der „Omas gegen Rechts“ kam, wie sich die „Omas“ engagieren und wie sich die Initiative bis heute entwickelt hat. Die Gründerin berichtet außerdem über die Motivation und die Ideale der „Omas“. Im Anschluss ist die Diashow, „Die Todesfuge“ mit Bildern des Künstlers Karl Kostka (1927-2015) zu sehen.

Petra Kostka,

Tanz- und Theaterpädagogin, hat sich schon als Jugendliche mit dem Holocaust beschäftigt. Während ihrer Ehe mit dem Künstler Karl Kostka hat sie einige Kunstausstellungen organisiert, die sich mit dem Thema Holocaust beschäftigten, und Diashows aus Bildern des Künstlers mit Rezitationen und Musik versehen.

Veranstalterin: Region Hannover, Gedenkstätte Ahlem

Termin(e): 25.08.2019 ab 15:00 Uhr
Ort

Gedenkstätte Ahlem

  • Heisterbergallee 10
  • 30453 Hannover

Eintritt: frei