Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Vier Frauen und drei Männer stehen draußen auf einer Rasenfläche in zwei Reihen. © Stahl, Region Hannover

Von Schulgarten bis Mediathek: Das Gelände und die Räumlichkeiten im Überblick.

Mitschnitte, O-Töne, Informationsblätter, Schriftenreihe und mehr

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Die achtköpfigen Band zeigt bei ihrem Live-Auftritt am 23. September Freude am Spielen und am Experimentieren.

Nach der Auflösung seiner alten Band wollte Nitzan Horesh als Solo-Musiker arbeiten. Es kam anders: Alte Weggefährten, die er zu einzelnen Sessions ins Studio eingeladen hatte, hatten so viel Spaß am gemeinsamen Musizieren, dass am Ende die Gründung einer achtköpfigen Band stand: Cut Out Club.

Fröhliche Musik zum Tanzen

Das Debütalbum der Gruppe trägt den gleichen Namen. Die zehn Tracks werden durch die zahlreichen Anleihen an die Musik der 70er und 80er Jahre verbunden. Zugleich zeichnet sich das Album durch eine große Abwechslung aus. Alle Musikerinnen und Musiker, die in Israel einem größeren Publikum bekannt sind, haben eigene Ideen und Stile eingebracht. Man hört es den Stücken an, dass die Beteiligten viel Spaß am musizieren hatten. So ist ein Album mit fröhlicher Musik zum Tanzen entstanden.  

Ein furioser Abend

Nach Auftritten in Russland und Indien gibt die Band nun auch einige Konzerte in Deutschland, u. a. im Café Glocksee am Samstag 23. September 2017, 20 Uhr.

Veranstalter

Region Hannover, Gedenkstätte Ahle, radio leinehertz106.5 und Café Glocksee

Tickets gibt es bei

25MUSIC, Lister Meile 25, 30161 Hannover
ROCKERS, Weckenstr. 1, 30451 Hannover
STA TRAVEL, Foyer der Mensa, Callinstr. 23, 30167 Hannover

Termin(e): 23.09.2017 ab 20:00 Uhr
Ort

Café Glocksee

  • Glockseestraße 35
  • 30169 Hannover
Preise:
Vorverkauf 8,- €
Abendkasse 10,- €