Programm Gedenkstätte Ahlem

Die Sprache der Rechten

Vortrag von Dr. Derya Gür-Şeker.

Dr. Derya Gür-Şeker In Ihrem Vortrag untersucht die Referentin die Instrumentalisierung der Sprache durch Rechte. Sie zeigt, welche Begriffe und Sprachbilder Rechte verwenden, um einerseits die eigene Weltanschauung und Gemeinschaft zu festigen und andererseits ihre politischen Ziele zu erreichen. Ein Ziel von Rechten ist es, Menschen aus  der deutschen Gesellschaft auszuschließen, die aus ihrer Sicht nicht dazugehören. Diese Wir-Sie-Unterteilung wird im Vortrag durch die Analyse politischer Reden, die digital  vorliegen und ausgewertet werden, in den Blick genommen.

Dr. Derya Gür-Şeker analysiert und forscht insbesondere zur Kommunikation in Online- Medien und Social Media. Eines ihrer Schwerpunktthemen ist die Sprache des Rechtspopulismus. Mit ihrer linguistischen Forschung will Gür-Şeker Wissen schaffen, sensibilisieren und aufklären, was Sprache bewirkt, erreicht und bewegen kann.

Publikationen:

Gür-Şeker, Derya: Zur Konstruktion rechter Diskursgemeinschaften in Social Media. Von PEGIDA zur Identitären Bewegung, in: Lublin Studies in Modern Languages and Literature, 2021, S. 119-131; dies. zus. mit Christine Ott: Rechtspopulismus und Social Media: Wie Wortgebräuche in Social Media sprachkritisch betrachtet werden können, in:  Beißwenger, Michael/Knopp, Matthias (Hrsg.): Soziale Medien in Schule und Hochschule. Frankfurt a. M. 2019, S. 279-317; dies.: Exklusionsstrategien in rechtspopulistischen Reden.  Eine sprachkritische Annäherung mit Fokus auf Nomination, Prädikation und Metapherngebrauch im Diskurs über Migranten, in: Schiewe, Jürgen/Niehr, Thomas/Moraldo, Sandro (Hrsg.): Sprach(kritik)kompetenz als Mittel demokratischer Willensbildung. Sprachliche In- und Exklusionsstrategien als gesellschaftliche Herausforderung, Bremen 2019, S.  79-98.
 

Termine

01.12.2022 ab 19:00 Uhr

Ort

Region Hannover
Hildesheimer Straße 18
30169 Hannover

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!