Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Zentrale Gedenktage

Volkstrauertag

Der Opfer von Krieg und Gewalt wird jedes Jahr am Volkstrauertag, dem vorletzten Sonntag vor dem ersten Adventssonntag, gedacht.

Kranzniederlegung zum Volkstrauertag am Mahnmal Opernplatz © Joachim Puppel

Kranzniederlegung zum Volkstrauertag am Mahnmal Opernplatz

Der Volkstrauertag wurde eingeführt durch den 1919 gegründeten Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge zum Gedenken an die Gefallenen des Ersten Weltkrieges. Die erste zentrale Feierstunde im Rahmen des Volkstrauertages fand am 5. März 1950 im Deutschen Bundestag unter der Schirmherrschaft des damaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss statt. Mit zunehmender zeitlicher Distanz zum Ende des Zweiten Weltkrieges erfährt der Volkstrauertag heute mehr und mehr einen Wandel von einem Tag persönlicher Trauer und Erinnerung hin zu einem Tag mahnenden Gedenkens an die Auswirkungen von Krieg und Gewalt.

In Niedersachsen ist der Volkstrauertag seit 1969 durch ein Landesgesetz fest verankert. In Hannover findet die Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag immer als gemeinsame Veranstaltung des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Bezirksverband Hannover, mit der Landeshauptstadt Hannover und der Region Hannover statt.

Das genaue Datum, den Veranstaltungsort mit der Uhrzeit und weitere Informationen zur Gedenkveranstaltung entnehmen Sie bitte unseren Ankündigungen in der Presse oder auf unserer Webseite unter: