Veranstaltungsübersicht

1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Veranstaltungen verschiedener Institutionen aus Hannover zum bundesweiten Festjahr.

Ehemalige Neue Synagoge in der Roten Reihe (1938: Bergstraße). Die Synagoge wurde in der Pogromnacht von 1938 zerstört. (Kolorierte Postkarte)

Im Februar 2021 eröffnete Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier anlässlich der ersten Erwähnung jüdischer Menschen in Deutschland im Jahr 321 das bundesweite Festjahr "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland". Veranstaltungen überall in Deutschland rücken in diesem Jubiläumsjahr die deutsch-jüdische Geschichte und Gegenwart ins öffentliche Bewusstsein und sollen dem wachsenden Antisemitismus entgegenwirken.

1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Neue Sterne Festival 2021

15.04.2021

Online-Veranstaltung

Das 1. Konzert der Konzertreihe "Jüdische Komponisten mit deutschen Verbindungen" findet am 15. April 2021 statt. 

lesen