Meldungen

Meldungen aus 2015

Hier finden Sie die aktuellen Meldungen der Städtischen Erinnerungskultur aus dem Jahr 2015.

Besuch von Angehörigen

Nachfahren von ehemals verfolgten HannoveranerInnen besuchen Hannover

Stolpersteine werden unter Anwesenheit von Angehörigen im Stadtgebiet von Hannover verlegt.

lesen

Buchveröffentlichung

Ausstellungskatalog "Fremde Heimat. Rettende Kindertrans­porte aus Hannover 1938/39" ist erschienen.

Die Inhalte der Ausstellung "Fremde Heimat. Rettende Kindertransporte aus Hannover 1938/39" werden nachhaltig in der Veröffentlichung des Ausstellungskata...

lesen

Umzug

Team der Städtischen Erinnerungskultur an neuem Ort

Am 4. November bezog die Städtische Erinnerungskultur neue Büroräume in der Rundestraße 6.

lesen

Erinnerungskultur

28 neue Stolpersteine

Am 20. November hat der Künstler Gunter Demnig im Stadtgebiet von Hannover erneut Stolpersteine verlegt. Begonnen hatte der Tag bereits um 9 Uhr mit der V...

lesen

Widerstand in der NS-Zeit

Neue Veröffentlichung zur Erinnerungskultur

Der neue und dritte Band aus der Reihe Schriften zur Erinnerungskultur in Hannover ist Ende Juli 2015 unter dem Titel "Linkssozialistischer Widerstand geg...

lesen

Erinnerungskultur

Gedenken an die Novemberpogrome

2015 jährt sich die Pogromnacht zum 77. Mal: Am 9. November 1938 wurden im Deutschen Reich unter anderem Synagogen, Geschäfte, Wohnungen und jüdische Frie...

lesen

Widerstand in der NS-Zeit

Neue Veröffentlichung zur Erinnerungskultur

Der neue und dritte Band aus der Reihe Schriften zur Erinnerungskultur in Hannover ist Ende Juli 2015 unter dem Titel "Linkssozialistischer Widerstand geg...

lesen

Erinnerung & Zukunft

Einweihung der Gedenktafeln

Gemeinsam mit Vertretern der Landeshauptstadt Hannover, des Netzwerkes Erinnerung & Zukunft und weiteren Initiativen wurden am Wissenschaftspark Stöcken -...

lesen

Am Opernplatz

Holocaust-Mahnmal

Das Mahnmal erinnert an 1.930 Menschen aus Hannover, die vor und während des Zweiten Weltkriegs von den Nationalsozialisten verschleppt und ermordet wurde...

lesen

Erinnerungskultur

Gedenken an die Novemberpogrome

2015 jährt sich die Pogromnacht zum 77. Mal: Am 9. November 1938 wurden im Deutschen Reich unter anderem Synagogen, Geschäfte, Wohnungen und jüdische Frie...

lesen

Erinnerungskultur

28 neue Stolpersteine

Am 20. November hat der Künstler Gunter Demnig im Stadtgebiet von Hannover erneut Stolpersteine verlegt. Begonnen hatte der Tag bereits um 9 Uhr mit der V...

lesen

Umzug

Team der Städtischen Erinnerungskultur an neuem Ort

Am 4. November bezog die Städtische Erinnerungskultur neue Büroräume in der Rundestraße 6.

lesen

Buchveröffentlichung

Ausstellungskatalog "Fremde Heimat. Rettende Kindertrans­porte aus Hannover 1938/39" ist erschienen.

Die Inhalte der Ausstellung "Fremde Heimat. Rettende Kindertransporte aus Hannover 1938/39" werden nachhaltig in der Veröffentlichung des Ausstellungskata...

lesen

Besuch von Angehörigen

Nachfahren von ehemals verfolgten HannoveranerInnen besuchen Hannover

Stolpersteine werden unter Anwesenheit von Angehörigen im Stadtgebiet von Hannover verlegt.

lesen

Würdigung am Geburtshaus

Neue Stadttafel für Hannah Arendt

Hannah Arendt, in Hannover geborene Philosophin und Publizistin, ist seit dem Frühjahr durch die Benennung des Platzes vor dem Niedersächsischen Landtag i...

lesen

Kranzniederlegung

Gedenken an die Riga-Deportation 1941

Am 15. Dezember 1941 wurden 1.001 Jüdinnen und Juden aus Hannover in das Ghetto Riga deportiert. 74 Jahre später, am 15. Dezember 2015, haben Hannovers Bü...

lesen