Städtische Erinnerungskultur

Meldungen aus 2020

Veranstaltungsreihe

So viel Anfang war nie…? Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus

Der Veranstaltungsflyer „So viel Anfang war nie…? Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus“ gibt einen Überblick über die große Bandbreite...

lesen

Städtische Erinnerungskultur

Absage von Veranstaltungen

Aufgrund der momentanen Corona-Pandemie müssen eine Vielzahl von Veranstaltungen der Städtischen Erinnerungskultur abgesagt werden.

lesen

ZeitZentrum Zivilcourage

Von der Planung zur Umsetzung

Der Bau hat begonnen … Im März 2020 hat der Einbau der Ausstellung im zukünftigen ZeitZentrum Zivilcourage begonnen.

lesen

Seelhorster Friedhof

Stilles Gedenken an die vor 75 Jahren ermordeten sowjetischen Kriegsgefangenen und Zwangsarbeiter

Am 6. April 2020 gedachten Vertreter*innen der Stadt Hannover und der IG Metall auf dem Friedhof Seelhorst bei einem stillen Gedenken am Mahnmal der 154 s...

lesen

Gedenktag

75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus

Virtuelles Gedenken an den 10. April 1945: Mit einer Videobotschaft und einem Online-Gastvortrag erinnert die Landeshauptstadt Hannover dieses Jahr an die...

lesen

Landeshauptstadt Hannover

Trauer um Rabbiner Benjamin Wolff

Die jüdische Gemeinschaft und mit ihr ganz Hannover trauert um Chabad-Rabbiner Benjamin Wolff. Der 43-Jährige war am Freitagabend an den Folgen einer Coro...

lesen

Städtische Erinnerungskultur

Öffentliches Gedenken zum 75. Jahrestag der Befreiung abgesagt

Die alljährlich am 8. Mai auf dem Ehrenfriedhof Maschsee-Nordufer stattfindende öffentliche Gedenkveranstaltung zum Tag der Befreiung muss in diesem Jahr...

lesen

Trauer um Hanna Carter geb. Binheim

„Wir überlebten, weil wir arbeiten konnten“

Die Städtische Erinnerungskultur trauert um Hanna Carter geb. Binheim aus Hannover, Kindertransport-„Kind“ und Auschwitz-Überlebende, die am 25. April 202...

lesen

Virtuelles Gedenken

Erinnerung an die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 in Hannover

Das jährliche Gedenken an die nationalsozialistische Bücherverbrennung in Hannover erfolgt in diesem Jahr in einer virtuellen Form. Die ursprünglich für d...

lesen

Virtuelles Gedenken

Stille Erinnerung am Mahnmal für das KZ Stöcken

Am 8. Mai 2020 erinnerte am Mahnmal für das KZ-Außenlager Stöcken ein Repräsentant der Arbeitsgemeinschaft KZ Stöcken des ehemaligen KZ Stöcken stellvertr...

lesen