Industriekultur

Güter, Gleise und Gummi

Der Maschinen- und Fahrzeugbau in der Region Hannover steht im Vordergrund dieser Tour

Wasserturm Brinker Hafen

Die Region Hannover ist traditionell ein bedeutender Standort für den Maschinen- und Fahrzeugbau und Sitz historisch gewachsener Unternehmen, die heute innovative Schrittmacher ihrer Branchen sind. Dazu gehören beispielsweise VW-Nutzfahrzeuge, die Continental AG oder die ehemalige Varta AG. Aber auch andere Traditionsunternehmen wie die Honeywell sind hier zuhause. Die Route Güter, Gleise und Gummi führt vom Rangierbahnhof Seelze entlang des Mittellandkanals vorbei an großen Firmen wie VW, Conti, Varta und den Häfen bis zur Hindenburgschleuse in Anderten -  oder wahlweise nur bis zum Yachthafen List – das sind bis dahin 20 km

Station 1 - Rangierbahnhof Seelze: Wo lange Güterzüge entstehen

Zwischen den Dörfern Seelze und Letter war der Boden günstig zu kaufen. Von 1906 bis 1909 entstand hier ein Güterbahnhof mit immer mehr Gleisen zum Rangie...

lesen

Station 2 - Mittellandkanal/Lindener Stichkanal: Abzweig nach Linden

An den Bänken der Grünfläche in Seelze-Lohnde ist der Mittellandkanal 149,59 Kilometer lang – gemessen vom Start am Dortmund-Ems-Kanal bei Bergeshövede. N...

lesen

Station 3 - Chemie für alle(s): Blick auf Honeywell

Man sieht es, man riecht es – Honeywell ist eine Chemiefirma. Fünf Betriebe mit 1100 Angestellten sind auf 50 Hektar Fläche am Mittellandkanal damit besch...

lesen

Station 4 - Trogbrücken in Seelze: Über die Leine hinweg

Als in den 1980er und 90er Jahren der Mittellandkanal auf 42 Meter verbreitert wurde, entstand dieses neue, 1800 Meter lange Aquädukt. Die beiden alten un...

lesen

Station 5 - Nordhafen-West und Varta: Wo die Spannung entsteht

Von der kleinen Ausbuchtung des Kanals, dem Nordhafen-West (1918 eröffnet), fällt der Blick über das andere Ufer südlich auf einen alten Kran und die Vart...

lesen

Station 6 - Continental Gummi-Werke: Das Ende der Reifen

Zwei gelb gestrichene Brücken (die eine für die B 6, die andere als Autobahnzubringer) fallen jetzt auf. Sie sind in der Signalfarbe des viertgrößten Reif...

lesen

Station 7 - Gemeinschaftskraftwerk Stöcken: Seit 1989 unter Dampf

Schon von weitem sind der weiße, 80 Meter hohe Kühlturm, die 100 Meter hohen Schornsteine und die beiden Blöcke des Gemeinschaftskraftwerks Stöcken zu seh...

lesen

Station 8 - VW-Nutzfahrzeuge: Geburtsstätte des VW-Busses

Die größte Produktionsstätte außerhalb Wolfsburgs in Deutschland hat VW 1956 in Stöcken eröffnet. Die günstige Lage am Kanal, an Autobahn und Bahnnetz gab...

lesen

Station 9 - Alte Speicher: Wie in früherer Zeit

Einige Speicherhäuser in der Hansastraße am Mittellandkanal aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sind noch erhalten. Sie gehörten zur „Hauptgenossen...

lesen

Station 10 - Kinderwald Mecklenheide: Zeit zum Austoben

Während südlich des Kanals die Kräne Güter verladen, breitet sich nördlich in der Mecklenheide ein riesiger Kinderwald aus. Darin sind Waldsofas, Traumfän...

lesen