Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Schauspiel Hannover

Schauspielhausfreunde verleihen Nachwuchspreis

Die Ensemblemitglieder Sarah Franke und Jakob Benkhofer wurden am 28. Mai mit dem "WEITER SO"-Nachwuchsförderpreis der Gesellschaft der Freunde des hannoverschen Schauspielhauses e.V. für herausragende Leistungen ausgezeichnet.

Frau und Mann bei einer Preisverleihung. © Schauspiel Hannover (Quelle)

Jakob Benkhofer und Sarah Franke wurden ausgezeichnet.

Der mit je 1.500 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre von den Schauspielfreunden an die beste Nachwuchsdarstellerin und den besten Nachwuchsdarsteller verliehen. Nominiert werden nur feste Ensemblemitglieder des Schauspiel Hannover, die nicht mehr als fünf Jahre Berufserfahrung haben.

Entscheidung fiel Anfang März

Anfang März haben die Mitglieder der GFS ihre Wahl getroffen. Zusammen mit der Leitenden Dramaturgin Judith Gerstenberg überreichten sie den beiden Preisträgern die Auszeichnung am Donnerstagabend auf der Bühne – im Anschluss an die ausverkaufte Vorstellung von "Maria Stuart", in der Sarah Franke in der Rolle der Maria Stuart zu sehen ist.

Sarah Franke

Geboren 1985 in München, studierte von 2006 bis 2010 Schauspiel an der Folkwang Hochschule in Essen. Während des Studiums arbeitete sie am Schauspielhaus Bochum und am Maxim-Gorki-Theater Berlin, unter anderem mit den Regisseuren Lisa Nielebock, Elmar Goerden und Armin Petras. Ab 2010 war sie Ensemblemitglied am Centraltheater Leipzig und arbeitete dort unter anderem mit Sebastian Hartmann, Jürgen Kruse und Sascha Hawemann. 2012 wurde sie in der Kritikerumfrage der Zeitschrift Theater heute als "Beste Nachwuchsschauspielerin" nominiert. In "HEAVEN (zu tristan)" in der Regie von Sascha Hawemann gastierte sie erstmals am Schauspiel Hannover. Seit der Spielzeit 2013/14 ist sie festes Ensemblemitglied am Schauspiel Hannover, wo sie außerdem in "Anna Karenina", "Der Vorname" oder "Wie ich Johnny Depps Alien-Braut abschleppte" zu sehen ist.

Jakob Benkhofer

Geboren 1986 in Hamburg, aufgewachsen in Hamburg und Namibia. Studium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Während des Studiums unter anderem "Wie Es Euch Gefällt" von Shakespeare (Regie: Titus Georgi) im Studiotheater Hannover und Gast am Theater Bremen in "Die Nibelungen" in der Regie von Herbert Fritsch. Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. 2009/10 "Schatten unterm Schwanz" (Regie: Nora Somaini) in der Cumberlandschen Galerie des Schauspiel Hannover. Außerdem in diversen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Seit der Spielzeit 2012/13 festes Ensemblemitglied am Schauspiel Hannover. Dort wirkt er unter anderem in "Floh im Ohr", "Il Mondo Facile Del Signor Fellini", "Im Westen nichts Neues" und "Tschick" mit.

(Veröffentlicht: 29. Mai 2015)

Ein Theater von außen. © Schauspiel Hannover (Quelle)