Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Carsten Höfer

Der Gentleman-Kabarettist erzählt am 27. September im Leibniz Theater, wie er wegen eines schweren Kindheitstraumas und weiterer einschneidender Erlebnisse zum "Frauenversteher" gereift ist.

Carsten Höfer wurde 1969 in Essen geboren. Erste Auftritte hatte er mit sechs Jahren als Nikolaus im Kindergarten. Und Carsten Höfer versteht die Frauen – ihre Sehnsüchte, ihre Gedanken, ihre Art zu kommunizieren. Woher das kommt? Seine ältere Schwester hat ihn früher immer als Mädchen verkleidet, weil sie eigentlich viel lieber ein Schwesterchen gehabt hätte. Mit Schleifchen im Haar und Röckchen um die Hüften, so hat sie ihn angekleidet und dann fotografiert.

Eine Zwangsfeminisierung und ihre Folgen

Carsten Höfer weiß also, wie man sich als Frau fühlt. Und wahrscheinlich hat seine frühkindliche "Zwangsfeminisierung" dazu geführt, dass er sich ab dem zwölften Lebensjahr zunächst klar von seiner weiblichen Seite distanzierte. In der zehnten Klasse schließlich wurde er von einer Klassenkameradin mit dem Prädikat "Macho-Arschloch" geadelt. Von da an ging es steil bergauf, bis zu dem Tag, als er in eine Lesben-WG zog, weil er aus dem Studentenwohnheim rausgeflogen war …

Termin(e): 27.09.2017 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
Ort

Leibniz Theater

  • Kommandanturstraße 7
  • 30169 Hannover
Preise:
Eintritt 23,00 €
Ermäßigt 18,00 €

Einlass ab 19 Uhr

Ein Mann auf einer Leiter. © Dr. Joachim von Hein