HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie

Ihr Programm heißt "Gleich knallt's!", aber Wiebke Eymess und Friedolin Müller liefern am 16. Oktober im Apollo keine krachenden Kabarettnummern, sondern ein intelligentes Wort- und Sing-Duell ab.

"Ein feinsinniges, lehrreiches und urkomisches Gesamtkunstwerk" nannte die Presse Wiebke Eymess und Friedolin Müller alias Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie. Das Duo mit dem ungewöhnlichen Namen hat seine ganz eigene Form des Kabaretts gefunden: entwaffnend komisch bis romantisch melancholisch, politisch agitierend bis kalauernd versöhnlich. Wenn sich das real-fiktive Liebespaar nicht gerade äußerst unterhaltsam verquatscht, singen und tanzen die beiden selbst komponierte Lieder, spielen auf der Lichtorgel und führen eine "Smartphonie" auf.

Finales Feuerwerk vor dem großen Knall

Kurz vor dem Weltuntergang bringen Wiebke Eymess und Friedolin Müller ein neues Programm auf die Bühne. Während die Zivilisation eine Endzeitmelodie aus dem letzten Loch pfeift, basteln die zwei von der Fensterbank an einem finalen Feuerwerk, das nur aus Zündschnüren besteht. Und im Kopf der Zuschauer beginnt es zu leuchten. Wieder ist das Private politisch, und jeder Disput führt vom Hölzchen auf Stöckchen und zurück. Bis es knallt. Oder auch nicht.

Termin(e): 16.10.2018 
von 20:15 bis 22:15 Uhr
Ort

Apollo-Kino

  • Limmerstraße 50
  • 30451 Hannover
Preise:
Eintritt 22,50 €
Ermäßigt 19,50 €
Vorverkauf: