Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Eine Stadt will nach oben

Theaterserie: Fünf junge Regisseure erzählen die Geschichte von Karl Siebknecht, der vom Dorf in die Stadt Hannover zieht, um seinen Weg an die Spitze der Gesellschaft zu machen. Die Geschichte wird im Laufe der Staffel von zehn Episoden erzählt.

Einige Personen tragen einen Sarg. © Isabel Winarsch

"Eine Stadt will nach oben" Folge 1 und 2.

Bei der Produktion "Eine Stadt will nach oben" handelt es sich um eine Theaterserie, die in insgesamt zehn Folgen realisiert wird: Fünf junge Regisseure erzählen in jeweils zwei Folgen von etwa 45 Minuten Dauer die Geschichte eines jungen Mannes, der vom Dorf in die Stadt Hannover zieht, um inmitten von Schmugglern, Schiebern und zwielichtigen Geschäftsleuten seinen Weg an die Spitze der Gesellschaft zu machen.

Die Regisseure geben nach Abschluss ihrer Folgen die Stafette weiter. Cumberland ist Schauplatz der Serie.

Handlung

Eine imposante Treppe, auf ihr liegt ein Sarg. © Isabel Winarsch

Die imposante Treppe von Cumberland bei der Theaterreihe "Eine Stadt will nach oben".

Das düstere Linden zu Beginn des 20. Jahrhunderts – das "größte Dorf Preußens" vor den Toren der Garnisonsstadt Hannover. Diese kämpft mit sozialen und politischen Problemen im Zuge ihrer Entwicklung zum Industriestandort. Die Zuwanderung aus dem Umland lässt die engen Mietskasernen explodieren, Kriminalität, Prostitution und Krankheiten breiten sich aus.

Mittendrin: Karl Siebknecht, neuerdings Vollwaise, ein junger Bursche mit Träumen größer als das Dorf, aus dem er kommt, will in die Großstadt und landet stattdessen in Linden. Hier begegnet er Rieke, einer Freundin fürs Leben und beginnt seinen ersten Job beim gigantischen Konzern Hanomag. Die Stimmung dort ist jedoch aufgeheizt, ein Streik steht kurz vor der Tür. Zwischen der Gewöhnung an sein neues Zuhause und Arbeitskämpfen muss Karl nun seinen Platz finden. Wie kann er es nach ganz oben schaffen und dabei anständig bleiben?

Der Zuschauer mittendrin in den Geschichten, die um ihn herum passieren. Eine Stadt will nach oben sucht formal und inhaltlich die Verbindung zwischen der europäischen Theatertradition und dem amerikanischen Konzept der Serie, die oft als postmodernes Erbe des Romans bezeichnet wird.

Die nächsten Termine

15. Februar 2018, 19:00 Uhr, Cumberland: Folge 5+6

16. Februar 2018, 19:00 Uhr, Cumberland: Folge 7+8 (ausverkauft!)

17. März 2018, 20:00 Uhr, Cumberland: Premiere Folge 9+10

21. März 2018, 20:00 Uhr, Cumberland: Folge 9+10

29. März 2018, 18:00 Uhr, Cumberland: Folge 1-10 (Serienmarathon)

Video-Download

Trailer Eine Stadt will nach oben

 

Termin(e): 17.03.2018 ab 20:00 Uhr
21.03.2018 ab 20:00 Uhr
Ort

Cumberland

  • Prinzenstraße 9
  • 30159 Hannover
Preise:
15,00 €
Vorverkauf: