Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Geächtet

Für Amir, einen assimilierten Moslem, spielt Religion eigentlich keine Rolle, bis er bei einem Dinner mit seiner eigenen Fragilität konfrontiert wird. Im Schauspielhaus in Hannover begibt er sich auf die Suche nach Identität.

In seinem Debütstück diskutiert Ayad Akhtar anhand aufgeklärter Karrieristen brennende Themen der US-amerikanischen Gesellschaft – zwischen Integration, alltäglichem Rassismus und Terrorismus.

Auf der Suche nach Identiät

Amir Kapoor lebt den amerikanischen Traum: Er ist Wirtschaftsanwalt südasiatischer Herkunft in einer renommierten jüdischen Kanzlei und genießt den Wohlstand und seine gesellschaftliche Stellung. Religion spielt für den assimilierten Moslem keine Rolle. Er trägt teure Hemden, genießt gutes Essen und wohnt in einem Loft in der Upper East Side von Manhattan. Es geht ihm gut. Er funktioniert. Seine Strategie heißt Assimilation – sein Problem Identität. Denn Integration bedeutet im Post-9/11-Amerika für Amir die Abkehr von den eigenen Wurzeln, wie dem Islam. Anders seine Frau Emily: Die weiße Amerikanerin ist aufstrebende Malerin und hat durch die Kunst die islamische Kultur für sich entdeckt.

Das Paar veranstaltet eine Dinnerparty in seinem Loft. Geladen sind Amirs afroamerikanische Anwaltskollegin Jory und ihr Mann Isaac, der als Kurator am New Yorker Whitney Museum arbeitet. Die Anschläge vom 11. September haben ihre Spuren hinterlassen, und so offenbart der Abend mit seinen Diskussionen ein mehr als brüchiges Fundament von angeblicher Toleranz und Aufklärung – und für Amir eine massive Erschütterung seines Selbstverständnisses bis hin zur Eskalation ...

Das Stück feierte am 7. Dezember 2017 Premiere im Schauspielhaus Hannover.

Die Besetzung

Amir: Hagen Oechel

Emily: Sarah Franke

Isaac: Henning Hartmann

Jory: Johanna Bantzer

Abe: Jonas Steglich

Termin(e): 30.01.2018 
von 19:30 bis 21:15 Uhr
02.02.2018 
von 20:00 bis 21:45 Uhr
09.02.2018 
von 20:00 bis 21:45 Uhr
21.02.2018 
von 19:30 bis 21:15 Uhr
Ort

Schauspielhaus

  • Prinzenstraße 9
  • 30159 Hannover
Preise:
15,00 - 35,00 €
Vorverkauf: