Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

April 2018
4.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Hool

Der Romanautor Philipp Winkler erzählt die Geschichte von Heiko, einem Hannover-96-Hooligan, der seine Erfüllung in körperlichen Gewalttaten findet – zu sehen auf der Bühne des Schauspielhauses.

Vier Personen in gestreiften Pullovern, ein anderer trägt Mütze und Weste. © Katrin Ribbe

Die Geschichte von Heiko, zwischen Fußballleidenschaft und Straßenkämpfen.

Philipp Winklers Protagonist Heiko erzählt von den Schlachten als einzigen Höhepunkten seines öden, sozial verwahrlosten Lebens. Der Roman fasziniert, weil er den Zugang öffnet zu einer verborgenen Welt, die bestimmt ist von der Sehnsucht nach körperlicher Grenzerfahrung und archaischen Ritualen.

Das Leben ist ein Kampf

Zwei Männer mit freiem Oberkörper an einem metallenen Gerüst. © Katrin Ribbe

Hannover 96 soll mit Tritten und Schlägen ein Denkmal gesetzt werden.

Heiko kommt aus Wunstorf. Heiko ist Hooligan. Sein Verein Hannover 96. Das bedeutet: Braunschweig ist der Feind, und das einzig lohnende Ziel heißt, die eigene Rotte berühmt zu machen und Hannover mit Tritten und Schlägen "auf die Landkarte zu setzen". 

Ein ungerichteter Zorn lebt in Heiko, den er weder verbergen noch kontrollieren kann. Seine Mutter hat sich aus dem Staub gemacht, der Vater ist Trinker, sein Onkel leitet ein zwielichtiges Gym in Stöcken und hat ihn in die Szene eingeführt. Die Hooligans sind wie eine zweite, seine eigentliche Familie. Eine Gemeinschaft, mit der man säuft und prügelt nach dem Motto: Das Leben ist ein Kampf.

Premiere der Inszenierung war am 23. September 2017.

Termin(e): 22.04.2018 
von 17:00 bis 19:05 Uhr
Ort

Schauspielhaus

  • Prinzenstraße 9
  • 30159 Hannover
Preise:
15,00 - 35,00 €
Vorverkauf:

Die Veranstaltung am 28. November 2017 ist bereits ausverkauft!