HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Rauschen

Das "Freie Theater Hannover"  befasst sich am 21. September im Kulturzentrum Pavillon in einem Schauspiel um Regeln und Unterordnung, um Freiheit und Scheitern.

Alter Mann mit weißem Ball © Laura Müller-Henning

Bei dem Bühnenbild dominieren schwarz und weiß: Bälle, eine Schaukel, Stufen, ein Seil. 

Balance und Gleichgewicht

Drei Männer klettern umständlich auf einem Siegertreppchen hin und her. Jeder will gewinnen und oben stehen, aber keiner zeigt richtigen Einsatz. Am Ende balancieren sie gemeinsam und gekonnt auf der höchsten Stufe.

Ein Spiel um Regeln und Unterordnung, um Freiheit und Scheitern. Um persönliche Geschichten zu Fragen nach Perfektion, Wettbewerb und Erwartungsdruck. Im Raum dominieren schwarz und weiß: Bälle, eine Schaukel, Stufen, ein Seil. Die Schauspieler suchen ihren eigenen Platz, von welchem aus sie das Spiel beginnen.

Offener Spielraum der Akteure

Der Theaterabend "rauschen" entwickelt sich seit mehr als einem Jahr zusehends zu einem offenen Spielraum der Akteure. Jeden Aufführungsabend ergibt sich von Neuem, in welcher Abfolge Bilder aneinander gereiht werden. Welche Szene als nächstes dran ist ergibt sich allein durch den spontanen Impuls und die Dynamik unter den Schauspielern. Ihre Wachsamkeit und ihre Bereitschaft zur Kooperation lassen das Spiel gelingen. Es gibt kein richtig oder falsch, kein Scheitern oder aus der Rolle fallen.

Termin(e): 21.09.2019 ab 19:30 Uhr
Ort

Kulturzentrum Pavillon

  • Lister Meile 4
  • 30161 Hannover
Preise:
VVK 13,00 €
Abendkasse / Ermäßigt 16,00 € / 10,00 €