Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Varieté

GOP Varieté

Das Theater liegt zentral in der Innenstadt Hannovers und bietet 52 Wochen im Jahr Varieté-Unterhaltung aus aller Welt.

Die mit Leuchtschrift versehene Fassade des GOP-Varietes. © GOP Entertainment Group

Im einstigen "Georgspalast" traten bereits während der 50er Jahre große Stars auf.

Ursprünglich war das Gebäude, in dem sich das GOP befindet ein Geschäfts- und Bürohaus. Der 1912 bis 1913 gebaute "Georgspalast" bot ab Mitte der 20er Jahre im Café-Restaurant Georgspalast Konzerte namhafter Orchester an. Schlagartig rückte es als Tanzcafé an die Spitze unter den hannoverschen Spielorten für jazzorientierte Musik. Trotz Verbots von "öffentlichen Tanzlustbarkeiten" während der Kriegsjahre traten im "Georgspalast" bis zur Ausbombung immer noch große Orchester auf.

Große Gastspiele während der 50er Jahre

1948 eröffnete der neue Eigentümer Wilhelm Hirte zunächst das GOP Varieté-Theater und später die Gondel-Bar im "Georgspalast". Am 25. Mai 1948 fand die erste gemeinsame Veranstaltung statt. Das Haus etablierte sich: Bekannte Sänger, Volksschauspieler und Filmstars traten im GOP auf. Mehrfach verzauberte der Magier Kalanag das Publikum. Es gab kaum jemanden mit Rang und Namen im Showgeschäft, der in den 50er Jahren nicht im GOP in Hannover auf der Bühne stand. Paul Hörbiger und Gert Fröbe waren hier ebenso unter Vertrag wie Josephine Baker, Olga Tschechowa und Heinz Erhardt. Und als Zarah Leander 1960 einen Monat lang im GOP gastierte, drängten sich Hunderte von schaulustigen Fans um den Eingang.

Fernsehen bedeutete vorläufiges Aus

Doch auch das GOP blieb von der Macht des Fernsehens nicht verschont: Wie für viele andere Etablissements bedeutete diese Entwicklung auch für das GOP Varieté-Theater in Hannover das vorläufige Aus. Als eines der letzten Häuser in Deutschland schloss es Mitte 1962 seine Pforten.

1992 Wiedereröffnung mit internationalem Programm

Nach 30 Jahren Pause eröffnete das GOP im Dezember 1992 wieder. Heute entwickelt und zeigt das GOP moderne Varietékunst: Künstler aus der ganzen Welt präsentieren hier ihre einzigartigen Darbietungen von Akrobatik über Magie bis zu schräger Comedy. Alle zwei Monate wechselt das zweistündige Show-Programm. Die Besucher des Georgspalastes wissen inzwischen, dass ein schlichtes Fahrrad die Grundlage eines atemberaubenden Stunts liefern kann und dass Artisten Wände hochgehen, wenn eine Stange in der Nähe sind. Hannovers Theaterleiter Dennis Bohnecke und das 120-köpfige Team stehen für erstklassige Unterhaltung mit Niveu.

 

Theatersaal. © GOP Varieté (Quelle)