Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Lesungen & Vorträge

Kleiner Mann, was nun?

Lesung mit Grammophon: Am 10. Juni präsentiert Jo van Nelson den beliebten Roman von Hans Falladas in der Urfassung in die hinterbühne.

Ein Mann kniet auf dem Boden und steckt seinen Kopf in ein Grammophon. © Katrin Schander

Mit seiner Grammophon-Lesung präsentiert Jo van Nelson ein neues Format auf Deutschlands Bühnen.

Der beliebte Roman Hans Falladas "Kleiner Mann, was nun?" erschien 1932 in einer stark lektorierten Form. Allzu politisch brisante Passagen wurden gestrichen, ganze Handlungsstränge entfernt. 2016 erschien erstmals die ungekürzte Fassung und sorgte für eine literatische Sensation.

Urfassung mit Originalmusik

Jo van Nelsen präsentiert in seiner neuesten Grammophon-Lesung die schönsten Passagen der Urfassung, garniert mit Musik der Endzwanziger und Dreißiger Jahre. Natürlich von Originalschellackplatten, gespielt vom roten Koffergrammophon.

Neues Format

Mit den Grammophon-Lesungen präsentiert Jo van Nelsen ein ganz neues Format auf deutschen Bühnen. Längst vergessene Texte und Sujets werden dem Vergessen entrissen; der Soundtrack dazu kommt direkt vom Grammophon - originaler geht's nicht. Was Weihnachten 1979 mit einem braunen Koffergrammophon und fünf Schellackplatten begann, ist im Laufe der Jahre zu einer beachtlichen Sammlung angewachsen. Damit diese Schätze nicht im Privaten verborgen bleiben, sondern einem größeren Publikum zugänglich gemacht werden, entwickelte Jo van Nelsen diese Reihe.

Multimediales Ereignis

Die Verschränkung von Text und Musik, nebeneinander und übereinander, meist ergänzt durch zeitgenössische Bilder und Illustrationen, präsentiert sich als multimediales Ereignis fern jedes trockenen Geschichtsunterrichts oder einseitiger Nostalgieverklärung. Im Mittelpunkt der Grammophon-Lesungen steht der Spaß am Entdecken des Vergangenen, das staunende Kopfschütteln über Kurioses, das Gruseln über Gewesenes.

Termin(e): 10.06.2018 ab 17:00 Uhr
Ort

die hinterbuehne

  • Hildesheimer Straße 39A
  • 30169 Hannover
Preise:
Eintritt 15,00 €
Ermäßigt 10,00 €