Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Lesungen & Vorträge

Lesungen am Samstag auf der Buchlust-Messe

Sten Nadolny, Christof Wackernagel und Isabel Fargo Cole stellen am 18. November auf der Buchlust-Messe im Literaturhaus ihre Romane vor. Außerdem präsentieren sich auf der Messe über 30 unabhängige Verlage.

Auch dieses Jahr wird die kleine, aber qualitätvolle hannoversche Verlagsmesse wieder von einem vielseitigen Lesungsprogramm begleitet, das - ebenso wie die Aussteller auf der Verlagsmesse - durch die Internationalität der Autoren und der Themen besticht.

Sten Nadolny

13:30 Uhr: "Das Glück des Zauberers" - Sten Nadolny, Autor des längst zum modernen Klassiker gewordenen Romans "Die Entdeckung der Langsamkeit", legt nun mit der magischen Lebensgeschichte des Zauberers Pahroc den großen Roman über das 20. Jahrhundert vor. Moderiert wird die Lesung von Gabriela Jaskulla.

Christof Wackernagel

15:30 Uhr: "RAF oder Hollywood. Tagebuch einer gescheiterten Utopie" - Christof Wackernagel ist seit seinem 15. Lebensjahr ein gefragter Schauspieler. 1977 hätte er die Möglichkeit gehabt, in einer internationalen Produktion mitzuwirken, doch er beschloss, sich stattdessen der RAF anzuschließen. RAF oder Hollywood erzählt die Geschichte vor Wackernagels Zeit als RAF-Mitglied. Moderiert wird die Lesung von Dietrich zu Klampen (zu Klampen Verlag).

Isabel Fargo Cole

17:00 Uhr: "Die grüne Grenze" - Ein junges Künstlerpaar, das ein Kind erwartet, zieht 1973 von Berlin aufs Land, in das Dorf Sorge, das in der Sperrzone der DDR im Harz liegt. Editha ist Bildhauerin mit staatlichen Aufträgen, Thomas hat seinen Debütroman geschrieben über ein jüdisches Kind, das, in einem Berliner Haus versteckt, 1945 von einem Offizier der Roten Armee gefunden und aufgezogen wird – es ist seine eigene Geschichte. Moderiert wird die Lesung von Katharina Picandet (Edition Nautilus).

Termin(e): 18.11.2017 
von 13:30 bis 18:00 Uhr
Ort

Literaturhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
Eintritt 4,00 €

Der Eintritt zur Buchlust gilt für beide Tage und kostet inklusive Lesungsprogramm 4,- Euro. Zählkarten für die Lesungen gibt es auf der Buchlust jeweils ab 10.00 Uhr. Reservierungen vorab sind nicht möglich.