Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

April 2018
4.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Orchestra Baobab meets Arne Jansen Trio

Das weltberühmte, elfköpfige Orchester aus dem Senegal trifft auf das Jazz-Trio des HMTMH-Dozenten und Gitarristen Arne Jansen am 6. Mai im Richard Jakoby Saal am Emmichplatz.

Gruppe von Männer in traditioneller afrikanischer Kleidung © Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Orchestra Baobab

Auf Einladung des Goethe-Instituts war das Arne Jansen Trio im Oktober 2017 auf einer zweiwöchigen Afrika-Tournee, bei der es zu einer außerordentlich erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem 1970 gegründeten Orchestra Baobab kam. Im Rahmen des künstlerischen Projektes von Arne Jansen kommt es am 6. Mai in der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) erneut zu einer Zusammenkunft beider Ausnahme-Ensembles.

Orchestra Baobab

Von der unscheinbaren Bandgründung 1970 in einem Klub für Regierungsbeamte in Dakar entwickelte sich das Orchestra Baobab zur bekanntesten Musikgruppe Westafrikas, dessen Bekanntheit bis nach Europa reicht. Die Gruppe spielt eine Mischung aus kubanischer Rumba und Harmonien und Rhythmen aus der Region Casamance im südlichen Senegal, mit Einflüssen der Wolof aus dem nördlichen Senegal einschließlich der Gitarrenriffs von Barthélémy Attisso von Togo. Im März 2017 veröffentlichten sie ihr neues Album "Tribute to Ndiouga Dieng", welches dem 2016 verstorbenen Gründungsmitglied gewidmet war.

Arne Jansen Trio

Seit seinem Debüt freut sich das Arne Jansen Trio über begeisterte Resonanz aus vielen, auch internationalen Richtungen. 2014 wurde Jansen für sein Album The Sleep Of Reason (Act Music) mit einem Jazz-ECHO als bester Gitarrist national ausgezeichnet. Im November desselben Jahres war die Band auf ausgedehnter Indien-Tournee, wo sie unter anderem beim großen Jazz Utsav-Festival in Neu Delhi gastierte. 2015 spielten Jansen & Co. im Rahmen der 25. Jazzbaltica. Darüber hinaus ist das Trio schon in den USA, Argentinien, Skandinavien und vielen europäischen Ländern getourt. Vor einigen Wochen wurde Jansen für den von der GEMA gestifteten Deutschen Musikautoren Preis nominiert. Arne Jansen besetzt im Rahmen des Pilotprojekts des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur eine künstlerische Qualifizierungsstelle für Jazz-Gitarre.

Termin(e): 06.05.2018 ab 19:30 Uhr
Ort

Richard Jakoby Saal

  • Emmichplatz 1
  • 30175 Hannover
Preise:
5,00 €
Vorverkauf: