HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Die Villa der Versöhnung

In einer musikalischen Hausführung stellt Andor Izsák am 28. März die Villa Seligmann vor.

Bereits 1885 rief Ferdinand Wallbrecht seine Mitbürger in einem Flugblatt dazu auf, das "Straßenprojekt vom Neuen Haus bis zur List" zu unterstützen. Durch die zunehmende Bevölkerungszahl bestehe ein Mangel an Bauplätzen in guter Lage und man erhoffe sich so den Zuzug wohlhabender Bürger. Etwa 20 Jahre später füllte Siegmund Seligmann die letzte freistehende Fläche an der Hohenzollernstraße mit dem Bau seiner Stadtvilla.

Musikalische Hausführung

Im Stil der einst von Siegmund Seligmann gepflegten Salonkultur erzählt Prof. Andor Izsák in einer musikalischen Hausführung am 28. März vom Bau und der Restaurierung sowie von der wechselvolle Geschichte der Bewohner der Villa Seligmann und will mit musikalischen Einlagen einen Eindruck von der Kultur vermitteln, die heute durch die imposante Stadtvilla weht.

Termin(e): 28.03.2019 ab 17:30 Uhr
Ort

Villa Seligmann

  • Hohenzollernstraße 39
  • 30161 Hannover
Preise:
Große Halle 26,00 € (ermäßigt 22,00 €)
Salon 18,00 € (ermäßigt 14,00 €)
zzgl. VVK-Gebühren
Vorverkauf: