Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Günther Stolarz: Stolarzoper

Stimmbandhengst, Kehlkopfcasanova, Tastentitan: Der Bariton Günther Stolarz gastiert am 26. Januar mit einem höchst ungewöhnlichen Musikwerk zwischen Oper und Kabarett in der Hinterbuehne.

Heroisch bis clownesk, dauerüberraschend und von bahnbrechender Narrenfreiheit, das ist die "Stolarzoper". Von Flausen bis Sehnsucht, von Gänsehaut bis Lachtränen ist alles in Arien und Klavierintermezzi möglich. Dabei werden gesellschaftspolitische Angelegenheiten ebenso fokussiert wie unmittelbar aus dem Raum gegriffene Themen. Spontan, authentisch und stimmgewaltig, aktuell und thematisch brisant. 

Musikkabarett mit Opernästhetik

Die "Stolarzoper" lässt sich schwer einordnen, da sie Musikkabarett mit der Ästhetik der Oper verbindet und einen hohen Improvisationsanteil in sich trägt. Komplimente wie "Ein wild gewordenen Opernsänger, der aus unseren Herzen spricht" und "Stimmbandhengst, Kehlkopfcasanova, Tastentitan" wurden Günther Stolarz zuteil.

Der Künstler

Günther Stolarz wurde 1979 in Bayern geboren. Auf dem Weg zur Bühne weckten auch Fotografie und Film sein Interesse. Die ersten Auftritte mit Kabarettprogrammen fanden im Jahr 2006 statt. Die private Klavierausbildung mit den Schwerpunkten Klassik, Komposition und Improvisation wurde intensiviert. Die Gesangsausbildung wechselte zum Fach Oper und führte zum Stimmfach des dramatischer Baritons.

Termin(e): 26.01.2018 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
Ort

die hinterbuehne

  • Hildesheimer Straße 39A
  • 30169 Hannover
Preise:
Eintritt 15,00 €
Ermäßigt 10,00 €
Vorverkauf:

Telefonischer Vorverkauf unter +49 511 3506070