HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Im Fluss der Tradition

Die Pianistin Einav Yarden spielt gemeinsam mit Eliah Sakakushev-von Bismarck Mendelssohn Bartholdys erste Cellosonate am 21. September in der Villa Seligmann.

Die israelische Pianistin Einav Yarden beschäftigt sich mit dem Einfluss der westlichen Musiktradition auf jüdische Komponisten in der Entwicklung der Musikgeschichte. In Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy, Lior Navok und György Kurtág folgt sie dem Fluss, der aus der Urquelle Johann Sebastian Bachs entspringt und in die Gegenwart einfließt. Zusammen mit Eliah Sakakushev-von Bismarck spielt Yarden an am 21. September in der Villa Seligmann die Sonate Nr. 1 B-Dur für Violoncello und Klavier, op. 45, von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Termin(e): 21.09.2019 ab 19:30 Uhr
Ort

Villa Seligmann

  • Hohenzollernstraße 39
  • 30161 Hannover
Preise:
Große Halle 26,00 € (ermäßigt 22,00 €)
Salon 18,00 € (ermäßigt 14,00 €)
zzgl. VVK-Gebühren
Vorverkauf: