HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Im Geist des Fin de Siécle

Kammermusik aus der Zeit um das Ende des 19. Jahrhunderts erklingt beim Konzert am 31. März in der Villa Seligmann.

Das Ende des 19. Jahrhunderts war eine Zeit des Aufbruchs und der ästhetischen Gegensätze. Für die jüdischen Künstler war es eine besonders anregende und produktive Zeit. Mit einem in Wien und Paris angesiedelten Kammermusikprogramm runden Erika Lux, Klavier, Ioana Cristina Goicea, Violine, Eliah Sakakushev-von Bismarck, Cello, und François Lefèvre, Bratsche, im Kammerkonzert am 31. März den "Monat der Jahrhundertwende!" in der Jugendstil-Villa des Siegmund Seligmann ab. Die vier Musiker verbinden Trios von Alexander von Zemlinsky und Ernest Bloch sowie das Klavierquartett von Gustav Mahler zu einem authentischen Salonerlebnis des Fin de Siècle. Zum Programm gehört auch eine Klavierbearbeitung des Adagietto von Gustav Mahler.

Termin(e): 31.03.2019 ab 17:30 Uhr
Ort

Villa Seligmann

  • Hohenzollernstraße 39
  • 30161 Hannover
Preise:
Große Halle 26,00 € (ermäßigt 22,00 €)
Salon 18,00 € (ermäßigt 14,00 €)
zzgl. VVK-Gebühren
Vorverkauf: