Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

April 2018
4.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Kammerkonzert in der Villa Seligmann

Eyal Haiman, Cello, und Erika Lux, Klavier, spielen Musik von Bruch, Mendelssohn Bartholdy, Stutscheswky und Bloch am 31. Mai in die Villa Seligmann.

Eine Frau © Micha Neugebauer

Erika Lux

„... und die Herrlichkeit des Ewigen wird Dich aufnehmen“, so heißt es im Buch Jesaja, aus dem am Morgen des höchsten jüdischen Feiertages, Jom Kippur, gelesen wird. Am Vorabend dieses wichtigen Feiertages, welcher auch Versöhnungstag genannt wird, erklingt das jüdische Gebet Kol Nidre. Die darauf basierende Komposition „Kol Nidrei“ von Max Bruch zählt mit seiner ergreifenden Melodie zu den berühmtesten Beispielen für jüdische Musik und fand sogar Einzug in die Kunstmusik. In der Villa Seligmann ertönt das Stück mit einer der harmonischsten Besetzungen, welche es gibt: Cello und Klavier. Denn neben Bruch haben sich auch viele weitere Künstler wie z.B. Felix Mendelssohn Bartholdy, Joachim Stutscheswky und Ernest Bloch mit diesen zwei Instrumenten auseinandergesetzt und wunderbare Werke kreiert, die das Kol Nidrei im Konzert am 31. Mai in der Villa Seligmann programmatisch begleiten.

Eyal Haiman und Erika Lux

Solist des Abends ist der israelische Cellist Eyal Haiman, der mit seinen gerade einmal 22 Jahren bereits mit diversen Auszeichnungen geehrt wurde. Er wird begleitet am Klavier von Erika Lux.

Termin(e): 31.05.2018 ab 19:30 Uhr
Ort

Villa Seligmann

  • Hohenzollernstraße 39
  • 30161 Hannover
Preise:
Große Halle 22,00 €
Salon 14,00 €
zzgl. VVK-Gebühren
Vorverkauf: