HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Kammerkonzert und Salongespäch

Die Bratschstin Julia Rebekka Adler spielt Musik jüdischer Komponisten aus unterschiedlichen Epochen und Kulturkreisen am 11. April in der Villa Seligmann.

Frau mit Streichinstrument © Villa Seligmann (Quelle)

Julia Rebekka Adler

Im Konzert mit dem Titel "Die goldene Mitte" am 11. April in der Villa Seligmann erklingen Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Louis Lewandowski und Mieczysław Weinberg. Die Bratschistin, Frühmusik- Spezialistin und Professorin der Universität der Künste zu Berlin, Julia Rebekka Adler, spielt auf der Viola und auf der Viola d ́amore begleitet von Christian Brembeck am Klavier und an der Orgel.

Termin(e): 11.04.2019 ab 19:30 Uhr
Ort

Villa Seligmann

  • Hohenzollernstraße 39
  • 30161 Hannover
Preise:
Große Halle 26,00 € (ermäßigt 22,00 €)
Salon 18,00 € (ermäßigt 14,00 €)
zzgl. VVK-Gebühren
Vorverkauf: