Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

April 2018
4.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Klangbrücken: Kammerkonzert

Das Klaviertrio Hannover spielt am 20. April gemeinsam mit drei Solisten Werke von Luciano Berio, Hans Werner Henze, Darius Milhaud und Leonard Bernstein im Niedersächsischen Landesmuseum.

Porträt einer Frau. © Katharina Sellheim

Klavier-Solistin Katharina Sellheim

Die Werke des italienischen Komponisten Luciano Berio stehen im Fokus des diesjährigen Klangbrücken-Festivals, das vom 19. bis 23. April in Hannover stattfindet. Am 20. April erklingen seine Werke "Due pezzi" (1995), "Lied" (1983), "Altra vocce" (1999) und "O King!" (1968) im Niedersächsischen Landesmuseum.

Klaviertrio Hannover

Im Klaviertrio Hannover haben sich mit Lucja Madziar, Violine - Konzertmeisterin des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover –, Johannes Krebs, Violoncello - Solocellist der Bremer Philharmoniker –, und Katharina Sellheim, Klavier - Solistin und Klavierpartnerin renommierter Künstler – drei Musiker zusammengefunden. Mit ihrem mitreißenden und fesselnden Spiel sowie dem abwechslungsreich gestalteten Programmen begeistern sie Presse und Publikum im In-und Ausland.

Die Pianistin Katharina Sellheim studierte bei Karl-Heinz Kämmerling, Markus Becker und Germaine Mounier in Hannover und Paris. Sie wird als Solistin, Kammermusikerin und Liedbegleiterin engagiert. Als Dozentin lehrt sie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Łucja Madziar erhielt mit sechs Jahren in ihrem Heimatland Polen ersten Geigenunterricht. 1995 begann sie als Jungstudentin ihr Studium in Rostock bei Prof. Petru Munteanu. Dem folgten ein Vollstudium in Rostock sowie ein Magisterstudium bei Prof. Silvia Marcovici in Graz. Prägende musikalische Impulse erhielt sie durch künstlerische Zusammenarbeit mit Ida Haendel, Shlomo Mintz, Stefan Gheorghiu, Andreas Reiner und dem Pianisten Chia Chou.

Johannes Krebs ist einer der vielseitigsten Musiker seiner Generation. Nach Cello- und Kammermusikstudien in Hannover, Madrid, Basel und Köln gewann er zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben und ist als Solist mit Orchestern und als gefragter Kammermusiker weltweit in Konzertsälen und auf renommierten Festivals zu erleben.

Die Solisten

Uwe Möckel (Klarinette) studierte in Freiburg bei Prof. Klöcker und in Frankfurt bei Prof. Löffler. Seit 1999 ist Uwe Möckel Solo-Klarinettist des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover. Außerdem hat er seit dem Semester 2012/2013 einen Lehrauftrag für Klarinette an der Musikhochschule in Hannover angenommen.

Vukan Milin (Flöte), 1972 geboren, studierte in Köln bei Hans-Martin Müller und Andrea Lieberknecht, in München bei Paul Meisen und András Adorján und an der University of Arts in Tokyo ebenfalls bei Paul Meisen und Ch.K.Kim. 1995 wurde er Stipendiat von "Yehudi Menuhin Live Music Now". Nach drei Jahren als Soloflötist des Kölner Kammerorchesters wechselte Vukan Milin 1998 in dieser Position zum Niedersächsischen Staatsorchester Hannover.

Miriam Meyer, in Osterode am Harz geboren, studierte zunächst Medizin in Hannover, parallel dazu Gesang an der HMTMH bei W. Reimer. Weitere wichtige Impulse ihrer Ausbildung erhielt sie bei Meisterkursen u.a. von Renata Scotto, Irwin Gage, Charles Spencer, Kai Wessel und Esther de Bros. Eine rege Konzerttätigkeit führte die Sopranistin mit zahlreichen Liederabenden und Oratorien-Aufführungen durch die gesamte Bundesrepublik und in das europäische Ausland.

Termin(e): 20.04.2018 
von 15:00 bis 17:00 Uhr
Ort

Landesmuseum hannover

  • Willy-Brandt-Allee 5
  • 30169 Hannover
Preise:
Normalpreis 15,00 €
Ermäßigt 9,00 €
Vorverkauf: