Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Klangräume

Jukka-Pekka Saraste dirigiert die Junge Deutsche Philharmonie beim Abschlusskonzert der Niedersächsischen Musiktage am 1. Oktober im NDR.

Das Abschlusskonzert der Niedersächsischen Musiktage am 1. Oktober im Großen Sendesaal des NDR Funkhauses am Maschsee mit der Jungen Deutsche Philharmonie unter der Leitung von Jukka-Pekka Saraste und dem Pianinsten Tzimon Barto als Solisten präsentiert in einer faszinierenden Mischung Kompositionen zum Thema Raum und Klang.

Sergej Prokofieff und Carl Nielsen

Prokofjews Klavierkonzert schreitet den Raum der pianistischen Virtuosität aus. Und Carl Nielsen öffnet im letzten Satz seiner 4. Sinfonie mit einem spektakulären Paukenduell den Klangraum hin zum Raumklang.

Kaija Saariaho

Die Komponistin Kaija Saariaho ließ sich 2008 zu einem Stück inspirieren, das sie "Laterna Magica" nennt – in Anlehnung an den bahnbrechenden Vorläufer des modernen Dia- und Filmprojektors. Kaija Saariaho arbeitet mit Licht und Schatten in den Tönen und nutzt dafür das gesamte Ton- und Klangspektrum des Orchesters.

Schülerprojekt "KlangRaum Laterna Magica" 

Schüler der Leonore-Goldschmidt-Schule Hannover experimentieren im vivam-Projekt "KlangRaum Laterna Magica" mit selbst erzeugten Klängen. Im Abschlusskonzert präsentieren sie schließlich ihr Werk.

Junge Deutsche Philharmonie

Die Junge Deutsche Philharmonie versammelt die besten Studierenden deutschsprachiger Musikhochschulen und formt sie, nach bestandenem Probespiel, zu einem Klangkörper mit höchsten künstlerischen Ansprüchen. Neben dem großen sinfonischen Repertoire bilden die zeitgenössische Musik und die historische Aufführungspraxis weitere inhaltliche Schwerpunkte.

Jukka-Pekka Saraste

Der finnische Dirigent Jukka-Pekka Saraste wurde in Helsinki an der Sibelius Akademie ausgebildet. Er ist Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters Köln. Saraste hegt eine große Leidenschaft für den Klang spätromantischer Musik, er engagiert sich aber auch gleichermaßen für das zeitgenössische Repertoire und für Uraufführungen.

Tzimon Barto

Der US-amerikanische Pianist Tzimon Barto wurde an der Juilliard School in New York ausgebildet. Der vielseitig begabte Musiker ist auch als Schriftsteller tätig. Auf seiner jüngsten CD widmete sich Barto 2016 der monumentalen Klaviersonate Nr. 2 („Concord“) von Charles Ives, die aufgrund ihrer Länge von 45 Minuten und ihrer Besetzung selten aufgeführt oder eingespielt wird; für nur wenige Takte im ersten und vierten Satz wird eine Flöte bzw. eine Bratsche verlangt. 

Programm

Kaija Saariaho
Laterna magica für Orchester (2008)

Sergej Prokofieff
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 C-Dur op. 26

Carl Nielsen
Sinfonie Nr. 4 op. 29 (Das Unauslöschliche)

Termin(e): 01.10.2017 ab 17:00 Uhr
Ort

NDR, Großer Sendesaal

  • Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
  • 30169 Hannover
Preise:
17,00 bis 37,00 €
Vorverkauf: