HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Yedid Nefesh - Geliebter meiner Seele

Das Ensemble Harel-Ben David präsentiert sephardische Lyrik des Mittelalters am 23. Mai in der Villa Seligmann.

In den Ländern des Osmanischen Reichs, Nordafrika und dem Balkan verbreitete sich das sephardische Judentum nach der Vertreibung aus Spanien. Es kam zur Blüte der religiösen Lyrik. Romanzen, Volkslieder und Gedichte belebten die alte Tradition über Generationen hinweg. Gesungen in Hebräisch, Aramäisch, Ladino und Arabisch vermischten sich Leidenschaft und Gebet in den Gesängen.

Ensemble Harel-Ben David

Das von drei israelischen Musikern in Paris gegründete Ensemble Harel-Ben David ist spezialisiert auf dem Gebiet der mittelalterlich-jüdischen Musik unter Einbezug von Instrumenten aus der Zeit. Mit größter Authentizität übermitteln die Musiker die Botschaft der sephardischen Musik auf eindringliche Art und Weise. Am 23. Mai sind Meirav Ben David-Harel, Gesang, Schlagzeug, Chifonie, Yair Harel, Gesang, Schlagzeug, Tar, Nima Ben David, Viola da Gamba, und Evgenios Voulgaris, Oud, Lira, Tar, mit sephardischer Lyrik des Mittelalters zu Gast in der Villa Seligmann.

Termin(e): 23.05.2019 ab 19:30 Uhr
Ort

Villa Seligmann

  • Hohenzollernstraße 39
  • 30161 Hannover
Preise:
Große Halle 30,00 € (ermäßigt 26,00 €)
Salon 22,00 € (ermäßigt 18,00 €)
zzgl. VVK-Gebühren
Vorverkauf: