Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Death Alley

Die niederländische Band Death Alley hat sich neu erfunden und präsentiert ihren neuen Rock 'n' Roll am 29. Mai im Lux.

Vier Männer mit langen Haaren. © Lupus Lindemann

Death Alley

Nach einer Zeit unerbittlicher Tourneen und Turbulenzen ist das niederländische Kraftpaket neu erfunden, wiedergeboren und bereit, sich der Welt mit seinem neu definierten Kern aus ansteckendem und forderndem Rock'n'Roll zu stellen.

Neues Album

"Bei diesem Album geht es vor allem darum, mit den Lasten der Vergangenheit brechen zu können und den Kampf gegen eine ferne Herausforderungen zu akzeptieren und durchzustehen", sagt Sänger Douwe Truijens. "Wo 'Black Magick Boogieland' die Einladung in ein Paralleluniversum des Unbekannten ist, geht es hier darum, was man bekommt, wenn man die Einladung annimmt."

Geschichte

Death Alley wurde 2013 in Amsterdam gegründet und ist eine seltene Mischung aus Punk-Attitüde und fleißiger, musikalischer Präzision. Die vier Bandmitglieder halten King Crimson so nah am Herzen wie The Stooges, Hawkwind und Poison Idea.

Termin(e): 29.05.2018 ab 20:00 Uhr
Ort

Lux

  • Schwarzer Bär 2
  • 30449 Hannover
Preise:
Tickets 19,40 €
Vorverkauf: