HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Betriebsrestaurants in der Stadt

Kantine der Polizei

Das Mittagsrestaurant der Polizei in der List ist etwas versteckt untergebracht im backsteinroten Dienstgebäude der Reiter- und Diensthundeführerstaffel Hannover, das sich einer ehemaligen Artillerie-Kaserne aus dem Jahr 1867 an der nördlichen Seite des Welfenplatzes befindet.

Rustikale Einrichtung im Stil der Siebziger Jahre

In die beinah gemütliche Gaststube von Betreiber Mario Wickremasinghe, deren rustikale Einrichtung charmant an die vergangenen Siebziger Jahre erinnert, verirren sich nicht allzu viele betriebsfremde Gäste. Das mag damit zu tun haben, dass dort die Beamten und Büroangestellten der Polizeidienstellen nebenan und auch des benachbarten Landeskriminalamtes ihre Mittagspause verbringen – am guten Essen zum selben Preis für alle liegt es sicher nicht!

Hier wird das Essen noch an den Tisch gebracht!

Marios Küchenteam serviert mittags ab 11.45 Uhr im werktäglichen Wechsel zwei bodenständige Menüs und eines für Vegetarier (mit Beginn der Woche gibt es einen neuen Speisenplan), bestellt und bezahlt wird hinten am Zapftresen, dann gibt’s ein Zettelchen mit Nummer und kurz darauf wird der Teller von der freundlichen Bedienung an den Tisch gebracht. Menü 1 kostet pauschal 6,50 Euro und bietet inklusive einem Schälchen Salat und Nachtisch montags mal hausgemachte Fischfrikadellen mit Bratkartoffeln oder Nürnberger Rostbratwürste auf Sauerkraut mit Kartoffelpüree, dienstags Pestonudeln mit Hähnchenbruststreifen und Gemüse, tags drauf ein halbes Hähnchen mit Pommes oder Gyrosbraten mit Krautsalat und freitags Dönerteller oder Putenspieß auf Gemüsereis mit Erdnuss-Currysauce. Menü 2 für ebenfalls durchweg 6,50 Euro macht Appetit auf vegetarische Leibgerichte wie Bandnudeln mit Ratatouille-Gemüse, Senfeier mit Blattspinat und Butterkartoffeln oder Veggie-Burger mit Süßkartoffelpommes. Das Extra-Menü ist die dritte Auswahl des Tages und der Woche, kostet je nach Gericht 7,50 bis 8 Euro und bietet dafür auch ein kulinarisches Extra auf dem Teller wie etwa Schollenfilet, Wildschweinbraten oder Rindergeschnetzeltes.

Und wo ist die Currywurst?

Keine Frage: Der Deutschen liebstes Mittagsgericht, die Currywurst, gibt’s natürlich auch in der Kantine der Polizei! Die begehrte Brühwurst ist wie sie sein soll: rund 40 cm lang und zwei Finger dick samt cremiger und fruchtig-pikanter Currysauce und bemerkenswert kleinen Pommes für 6 Euro inklusive Salat oder Süppchen vorweg und was Süßes zum Nachtisch. Übrigens: Wer frühstücken möchte, kann bereits ab 7 Uhr das amtliche Polizei-Frühstück mit belegtem Brötchen und einem Pott Kaffee für jeweils 1,50 Euro bestellen. Über den Speisenplan für die aktuelle Woche kann man sich im Internet auf Facebook unter https://de-de.facebook.com/Polizeikantine/ informieren.

 

Mittagstisch auf einen Blick
Zeiten Mo-Fr, 11:45-14:00 Uhr
Kosten (Gäste) 6,00-8,00 Euro
Barzahlung ja
Guthabenkarte / Pfand nein
Stand September 2019