HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Kunstmuseum

40 Jahre Sprengel Museum Hannover

50 Jahre Schenkung Sammlung Sprengel, 40 Jahre Sprengel Museum: Am Maschsee-Ufer haben Kunstbegeisterte im Jahr 2019 gleich doppelt Anlass zu feiern.

Saal mit vielen Menschen © hannover.de

Volles Haus bei der Eröffnung des Erweiterungsbaus des Sprengel Museums Hannover.

Vier Jahrzehnte für die Kunst umfassen eine spannende Zeit des Wachstums in die Zukunft: Den Startpunkt setzten die Schenkung der Sammlung Sprengel im Jahr 1969 und der Bau des Museums 1979. Für die herausragende Sammlung und ihre kontinuierliche Stärkung, den Ausbau des Schwerpunktes Fotografie und zahlreiche besucherstarke Ausstellungen hat das Sprengel Museum Hannover seitdem einen zeitgemäßen Raum geboten, nicht zuletzt mit dem 2015 eröffneten Erweiterungsbau.

Aus der Stadtchronik von Dr. Klaus Mlynek / Dr. Waldemar Röhrbein (Stadtarchiv Hannover)

  • 1969 - 17.04. An seinem 70. Geburtstag schenkt Dr. Bernhard Sprengel der Stadt seine Kunstsammlung, »eine der umfangreichsten und qualitätvollsten deutschen Sammlungen der Gegenwartskunst« sowie 2,5 Mio. DM zum Bau eines Kunstmuseums; die Stadt ernennt Sprengel zum Ehrenbürger
  • 1979 - 07.06. Eröffnung des »Kunstmuseums Hannover mit Sammlung Sprengel« (Architekten: P. und U. Trint, D. Quast, Köln/Heidelberg), 1984 umbenannt in »Sprengel Museum Hannover«. 
Weiße Stahlskulptur mit spiralförmigen Elementen vor einem Gebäude. © Hannover.de