HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Mit 10 ungewöhnlichen Fahrzeugen auf Stadttour

Pedelec

Das Pedelec ist ein modernes Elektrofahrrad, dessen Name sich aus den drei englischen Worten Pedal Electric Cycle zusammensetzt. Wer auf einem Pedelec sitzt, kann mit einer rasanten Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h durch die Gegend radeln und wird dabei von einem Elektromotor bis maximal 250 Watt unterstützt. 

Pedelecs vom Typ i:SY © LHH (Neue Medien)

Pedelecs vom Typ i:SY

Wer schneller fahren will, muss mit eigener Körperkraft stärker in die Pedale treten. Das Pedelec ist nach dem Straßenverkehrsgesetz rechtlich dem Fahrrad gleichgestellt und benötigt weder ein Versicherungskennzeichen noch eine Zulassung. Wer ein Pedelec fährt, braucht zudem weder einen Führerschein noch einen Helm. Beste Voraussetzungen also, die gut ausgebauten Fahrradwege in Hannover entspannt und einmal in voller Länge zu genießen. Vorschläge und Faltblätter (Preis je 50 Cent) für sechs attraktive Radrouten zu den schönsten Ecken in der niedersächsischen Landeshauptstadt gibt es in der Tourist Information am Ernst-August-Platz gegenüber vom Hauptbahnhof.

In der Stadt besser und schneller als Auto und Fahrrad

Was aber noch viel besser ist: mit dem Pedelec ist man gerade in der Stadt fixer und flinker unterwegs, die leidige und mitunter kostspielige Suche nach einem Parkplatz kann man sich also sparen, man kommt beim Radeln nicht so sehr ins Schwitzen und der Picknickkorb oder Rucksack mit dem Proviant für die ausgedehnte Stadtrundfahrt bekommt auch noch eine bequeme Mitfahrgelegenheit. Außerdem tragen die flotten Elektrofahrräder zur einer guten Qualität der Luft in der City bei und das Tanken entfällt. Zugegeben: bei einer durchschnittlichen Reichweite von bis zu 100 Kilometern muss gelegentlich die Batterie "aufgetankt" werden. Aber auch dafür haben wir mitten in der Innenstadt von Hannover eine Lösung: direkt vor dem enercity-KundenCenter in der Ständehausstraße zwischen Kröpcke und Opernplatz (gleich hinter Mövenpick und dem Burger-Restaurant Jim Block) gibt es eine Ladestation für Elektro-Zweiräder, die mit Ökostrom gespeist wird. Für die Nutzung der Ladestation wird eine Karte benötigt, die im enercity-KundenCenter erhältlich ist.

Wer keins hat, leiht sich eins

Wer nicht mit einem eigenen Pedelec auf Entdeckertour durch Hannover radeln möchte, der kann sich online oder vor Ort in der Stadt natürlich auch eines dieser patenten Elektrofahrräder zum fairen Kurs leihen: direkt am Hauptbahnhof etwa gibt es gleich zwei PedsBlitz-Ausleihstationen (die Radstation 1 in der Fernroder Str. 2 rechts vom Haupteingang und die Radstation 2 links am hinteren Ausgang zum Raschplatz), bei OrangeBC am Parkhaus hanova in der Osterstraße Richtung Neues Rathaus sowie bei e-motion am Markte 13 am Rande der Altstadt und im Rad & Pedelec-Haus Burckhardt auf der Podbielskistraße 183 können die Stadtflitzer ebenfalls stunden- oder tageweise ausgeliehen werden.

Das Pedelec-Café

Frau vor Fahrädern © Initiative Wissenschaft

Ein Gemeinschaftsprojekt der Fachbereiche Maschinenbau und Innenarchitektur an der Hochschule Hannover: das Pedelec-Café

Einen ganz besonderen Service bietet das Pedelec-Café der Hochschule Hannover: Studierende und Mitarbeiter der Hochschule Hannover können sich ein Pedelec für 3 bis 14 Tage kostenfrei ausleihen, für alle anderen Interessenten gibt es über den Verkehrsclub Deutschland (VCD) ebenfalls die Möglichkeit ein Elektrofahrrad, ein Lasten-Pedelec, Cityrad, Bäckerrad oder Dreirad zu testen und anzumieten; außerdem kann man die Fahrräder im Werkstattbereich ohne vorherige Anmeldung auch reparieren (das passende Werkzeug und hilfreiche Tipps werden gern zur Verfügung gestellt, benötigte Ersatzteile müssen selbst mitgebracht oder können in dringenden Fällen ausgeliehen werden) und im Café nebenan ins Gespräch kommen über Pedelecs und was einen sonst noch so bewegt.

Pedelec-Café der Hochschule Hannover
Bismarckstraße 2
30173 Hannover
Tel.: 0511-92 96 35 79
E-Mail: pedelecs@hs-hannover.de
Öffnungszeiten:
während der Vorlesungszeit
Montag bis Donnerstag von 9:30 bis 17:30 Uhr und Freitag von 9:30-15:30 Uhr
in der Vorlesungsfreien Zeit
Montag bis Freitag von 9:30 bis 15:30 Uhr