Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Juli 2018
7.2018
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Messestadt an der Leine

Warum Hannover eine Messestadt ist

Warum ist Hannover eigentlich eine Messestadt – und warum bringen viele Menschen die Stadt auf Anhieb mit dem Thema Messe in Verbindung? 

Viele Neu-Hannoveraner kommen wahrscheinlich durch den Besuch eines schwedisches Einrichtungshauses zum erstem Mal mit dem Messegelände in Berührung, das im Süden der Stadt liegt. Anderen fallen am Hauptbahnhof die "Willkommen in der Messestadt" Schilder auf. So richtig realisieren werden Neu-Hannoveraner die Bedeutung der Messe für die Stadt Hannover aber erst, wenn sie den Ansturm, den eine der Messen von internationaler Bedeutung wie die "HANNOVER Messe", die "Domotex", die "Infa" oder die "CeBIT" mit sich bringt, am eigenen Leib erfahren. Drei bis vier Mal pro Jahr platzen die Stadtbahnen aus allen Nähten und plötzlich erklingen internationale Ansagen aus den Lautsprechern am Hauptbahnhof. Die Hotelpreise steigen und in den Restaurants in der Innenstadt werden die Plätze knapp.

Seit wann ist Hannover ein Messestandort?

Hannovers Karriere als Messestadt begann mit der Gründung der Deutsche Messe- und Ausstellungs A.G. Hannover Laatzen im Jahr 1947. Auf der Hannover Messe etablierte sich vor allem der Bereich "Büroindustrie", was dazu führte, das dieser im Jahr 1970 eine eigene Ausstellungshalle bekam. Die Halle trug den Namen Halle 1 CeBIT, damals die Abkürzung für "Centrum für Büro- und Informationstechnik". Da der Bereich der Büro- und Kommunikationsindustrie stetig wuchs und weltweit an Bedeutung gewann, ging im Jahr 1986 die "CeBIT" als eigenständige Messe aus der "Hannover Messe" hervor und wurde im Lauf der Jahre zur weltweit größten Messe im Bereich der Informationstechnik und trieb damit auch die internationale Etablierung der Messestandortes Hannover voran. Heute ist das Messegelände Hannover das größte der Welt und beherbergt regelmäßig die Agritechnica und die IAA Nutzfahrzeuge.

Die Expo 2000 

Seinen Höhepunkt als Messestadt erlebte Hannover im Jahr 2000 als Gastgeber der Weltausstellung. Mit nur einer Stimme Mehrheit konnte sich Hannover bei der Abstimmung im Jahr 1990 gegen den direkten Konkurrenten Toronto durchsetzen. Unter dem Motto "Mensch, Natur, Technik - Eine neue Welt entsteht" sollte die Expo 2000 Zukunftsvisionen zeigen, die sich mit dem Gleichgewicht zwischen Mensch, Natur und Technik auseinandersetzen. Eine Innovation der Expo 2000 waren die dezentralen, international ausgeschriebenen Projekte. Im Raum Hannover hat diese Innovation ihre Spuren hinterlassen: Ein Projekt führte beispielsweise zu der ökologischen Optimierung des Kronsberg, ein anderes zur Revitalisierung des Scheunenviertels in Steinhude