Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Eiscreme-Tempel im Hauptbahnhof

Colosseum

Hannovers größtes Eiscafé befindet sich im östlichen Seitenflügel des Hauptbahnhofes. Nico Iaria hat sein Colosseum zur Weltausstellung Expo 2000 eröffnet. Kolossal sind auch die Dimensionen: im voll verglasten Inneren mit dem Bartresen und der großen Eistheke verteilen sich 130 Sitzplätze auf zwei Etagen, auf dem Bahnhofsvorplatz gibt es noch einmal rund 300 überdachte Terrassenplätze (die bei schönem Wetter den ganzen Tag von der Sonne angestrahlt werden) und einen weiteren Eiswagen, der direkt neben dem Haupteingang zum Bahnhofsgebäude steht.

Dieser Sommer wird sahnig

Auch die Vielfalt der angenehm zarten und nicht allzu süßen Eiscreme aus eigener Herstellung kann sich sehen lassen: das ganze Jahr hindurch stehen rund 30 Sorten zur Auswahl. Aktuell kostet eine Kugel 1,20 Euro, doch die Portionen sind stets ausgesprochen großzügig bemessen. Ausgezeichnet schmecken die fruchtigen Sorten wie Ananas und Mango, zum Dahinschmelzen sind Karamell und Kokos, zum Knabbern verführen die Kugeln mit Cookies und Snickers. Zu jeder Sommersaison gibt es zwei bis drei neue Sorten, in diesem Jahr sind das Apfelstrudel, Praline Royal und Sahnegries mit Zimt-Sauce (unglaublich lecker!). Wer den kühlen Schmelz lieber in aller Ruhe aus dem Glas löffelt, sollte unbedingt einmal die exotischen Kreationen mit philippinischer Ananas oder mit Papaya, den klassischen Rumtopf-Becher oder die Joghurt-Spezialität mit Brownies probieren. Die Bedienung ist in der Regel gut organisiert, meist steht die gerade aufgegebene Bestellung auch bei viel Betrieb bereits wenige Augenblicke später schon auf dem Bistrotisch.

Spaghetti-Eis darf natürlich gar nicht fehlen: die kunterbunte Karte hat acht köstlich kalte Nudelteller zur Auswahl, der Renner im Sommer ist die Variante mit frischen Erdbeeren. Außerdem werden viele verschiedene Eisbecher für Kinder angeboten, und auch für Pärchen gibt es die eine oder andere süße Verführung mit zwei Löffeln (oder mehr, wenn’s die üppige Königsschale für fast 30 satte Euro sein soll).  

Crêpes und Kuchen – gibt’s auch mit Eiscreme

Kuchenfans kommen im Colosseum ebenfalls auf ihre Kosten. Erste Wahl ist selbstverständlich der warme Apfelstrudel mit Vanilleeis, aber auch die selbst gebackenen Torten mit Erdbeer-Joghurt, Käse-Sahne oder Latte Macchiato sind auch "oben ohne" lecker. Nur von November bis März zu haben sind die frisch gemachten belgischen Waffeln (am besten mit Vanilleeis, Bananen, Zimt und Grand Manier) und französischen Crêpes (am liebsten mit Joghurteis und frischem Obst). Und bis zum Frühling mit Eiscrème auf die Hand ist’s dann ja nicht mehr lang.