Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

An der Hildesheimer Straße

Eis 2000

Seit über 15 Jahren schon betreibt Gianbattista Bertanzetti seine kleine Eisdiele an dem Teilstück Hildesheimer Straße, das zur Südstadt gehört. Der Name Eis 2000 führt zwar iab und an zu Verwechslungen mit den gleichnamigen Eiscafés an der benachbarten Marienstraße und auf dem Engelbosteler Damm in der Nordstadt, doch der gebürtige Italiener aus Treviso bei Venedig will daran vorerst nichts ändern. Wieso auch: Sein eiskalter Schmelz ist heiß begehrt, bei den kleinen und großen Genießern aus der Nachbarschaft und weit darüber hinaus.

Bis zu 40 Sorten, die man am liebsten alle auf einmal probieren möchte

Jeden Morgen duftet es verführerisch aus der kleinen Küche hinterm Verkaufsraum nach kernigen Nüssen und dunkler Schokolade, nach frischen Früchten und bittersüßer Vanille – und jeder Kunde vor den beiden schon gut gefüllten Eisvitrinen im Laden ahnt: der Meister macht gerade meine Lieblingssorte. So geht das Tag für Tag, von Mitte Februar bis Ende Oktober. Dann macht die Eisdiele Winterpause.

Bereits mit Beginn der ersten wärmeren Frühlingstage bietet Gianbattista Bertanzetti 35 bis 40 verschiedenen Eiscreme-Kreationen aus seinem Sortiment von insgesamt rund 100 Sorten. Und jede einzelne ist so gut und lecker, dass man sie am liebsten alle auf einmal probieren möchte. Vielleicht jeden Tag eine andere, denn die Kugeln für aktuell 1,20 Euro sind groß, und mit Sahne wird auch nicht gespart.

Die rechte Vitrine im Laden ist reserviert für die Klassiker wie cremige Vanille, knackige Stracciatella und die sensationell dunkle Schokolade, auch der sehr intensiv schmeckende Zimt und die süße Amarena-Kirsch sind dabei. In der linken Vitrine sind immer die aktuellen Sorten zu finden – wie jetzt zum Frühling und im Sommer etwa Marokkanisches Joghurteis mit Kardamom und Nelken, Gries-Pflaume und Kokos-Eis mit Waldfrüchten und Schoko-Cookie-Crunch, im Herbst kommen dann noch so edle Gaumenschmeichler wie Marzipan mit Mohn, Baiser mit Karamell und – quasi als Vorgeschmack auf Weihnachten – Vanilleeis mit Spekulatius mit Orange.

Eisbecher und Schlemmertüten

Jede Eissorte kann übrigens auch als Milchshake bestellt werden, und viele werden ohne Milch, Sahne oder Eier hergestellt und sind daher – wie auch die selbst gemachte Erdbeer-, Karamell- und Schokoladen-Sauce – für den veganen Genuss geeignet. Darüber hinaus bietet Bertanzettis Eisdiele (in der es drinnen zwar nur ein paar Stehplätze am Fenster gibt, dafür draußen auf dem Fußweg ab April vier Tische mit 14 Stühlen) rund 30 verschiedene Eisbecher mit und ohne Alkohol und Schlemmertüten – große Waffeln mit drei Kugeln Eiscreme sowie Sauce, Sahne und Streusel nach Lust und Laune. Besonders beliebt sind das Spaghetti-Eis (das neuerdings auch als Kugel-Eis angeboten wird), die fruchtigen Joghurteis-Becher, Triple-Choc mit Milchschokolade, Schokostücken und Schoko-Sauce sowie der Baba-Becher – eine Spezialität aus der italienischen Heimat von Gianbattista Bertanzetti mit Vanille-, Malaga- und Zabaione-Eis, in Rum eingelegtem Hefegebäck, Krokantstreusel und einem Schuss Eierlikör.