Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Früher und heute

Namhafte Fotografen aus Hannover

Aus Hannover stammen einige bekannte Fotografinnen und Fotografen, andere haben sich bewusst für die Stadt entschieden oder hier ihren Schaffensschwerpunkt. Die Liste der Fotoschaffenden reicht von Chronisten der Stadt, über bekannte Agentur- und Pressefotografen bis hin zu international gefragten Kunst- oder Werbefotografen.

Wilhelm Hausschild, der Fotograf mit Fliege, Baskenmütze und Metallleiter, gilt als der Chronist der Stadt. Sein umfassendes Archiv liegt heute im Historischen Museum, welches seinen Nachlass verwaltet. Hausschilds Fotografien zeigen die hannoversche Stadtgeschichte seit 1920. Während der Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg wurden seine Bilder auch von den Nationalsozialisten für ihre Zwecke instrumentalisiert. Nach dem Krieg arbeitete Hausschild vor allem für die Hannoversche Allgemeine Zeitung und hielt historische Momente von der Übertragung der Mondlandung bis zur feierlichen Übergabe der neuen, dem Original nachgestalteten, Kröpcke-Uhr fest. Hausschild starb 1983.


Olaf Heine ist ein international gefragter Musik- und Kampagnenfotograf. Bereits als Zivildienstleistender hat Heine die hannoversche Rockband Terry Hoax fotografiert. Später machte er auch Aufnahmen für Fury in the Slaugtherhouse. Bandporträts und Musikfotografie begleiten Heine auch heute noch. Mittlerweile zwischen Deutschland und New York pendelnd, fotografierte der Hannoveraner bereits Albencover für Iggy Pop, Bon Jovi, Sting, Bad Religion, Die Toten Hosen, Papa Roach, Westernhagen, 30 Seconds To Mars, Paul van Dyk, Michael Bublé und Chris Rea.


Jochen Lübke arbeitete nach dem Studium als freier Fotograf für verschiedene Magazine und die Hannoversche Allgemeine Zeitung. Anfang 2000 wechselte er zur Nachrichtenagentur ddp. Seit 2006 ist Jochen Lübke als Fotograf bei der Deutschen Presseagentur dpa im Landesbüro Hannover tätig, 2011 wurde er zum Cheffotografen der dpa ernannt. In Deutschland arbeiten über 100 Fotografen für die dpa.


Frank Schinski wurde in der ehemaligen DDR geboren. Jahre nach der Wende kam Schinski nach Hannover um an der Fachhochschule Fotografie zu studieren, und blieb. Seit 2009 gehört er zum Berliner Fotografenkollektiv "Ostkreuz". Seine Fotografien sind regelmäßig in Ausstellungen zu sehen. Schinski arbeitet für internationale Magazine und Wirtschaftsunternehmen.


Franziska Stünkel wurde in Göttingen geboren und kam für ihre Ausbildung zur Drehbuchautorin und Filmregisseurin nach Hannover. Neben dem Filmemachen arbeitet Stünkel regelmäßig als freie Fotografin an persönlichen Projekten, vor allem im künstlerischen Bereich. Ihre Fotowerke sind in Museen, Kunstinstitutionen und Galerien zu sehen. Sie erhielt als Fotokünstlerin den Berlin Hyp Förderpreis 2015 und den Audi Art Award 2010. Das Leica Fotografie International Magazin spricht von "überwältigenden Bildergebnissen".


Wolf Böwig bereist seit 30 Jahren Gebiete in Asien oder Afrika, wo Krieg und Elend herrschen, und kreiert Fotodokumente, die sich mit den Themen von Krieg, Gewalt und Flucht auseinandersetzen und anschließend zu künstlerischen Kompositionen zusammengestellt werden. 2016 erhielt der in Hannover lebende Fotograf den mit 10.000 Euro dotierten Kulturpreis der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover.


Joachim Giesel wurde 1940 in Breslau geboren. Nach der Flucht seiner Familie aus Schlesien wurde Giesel 1951 in Hannover heimisch, wo er eine Ausbildung als Fotograf absolvierte und 1966 seine Meisterprüfung ablegte. Giesel ist Mitbegründer der Galerie spectrum, die 1979 in das neu eröffnete Sprengel-Museum integrierte wurde und dort den Grundstock der Sammlung von Fotografie und Medien bildete.


Karl Johaentges kam für sein Architekturstudium nach Hannover. Bald wechselte er das Handwerk und spezialisierte sich auf Reisefotografie. Seine Reportagen und Bilder wurden in großen Magazinen wie Stern, Geo, Spiegel, Merian, Zeit-Magazin und National Geographic Traveller veröffentlicht. Der Quereinsteiger ist Mitglied im Berufsverband der Fotojournalisten Freelens und fotografierte bislang bislang fast 50 hochwertige Bildbände.