Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Lesenswertes Hannover

MERIANmomente Hannover

"Buenos Diers Media" hat der Reisejournalist Knut Diers sein Redaktionsbüro an der Podbielskistraße in Hannover genannt. Das klingt unbeschwert und zaubert ein Schmunzeln auf die Lippen. Lachen und Leichtigkeit sind typisch für Hannover behauptet der frühere Redakteur bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) im Vorwort zu seinem 2014 erschienenen Taschenbuch "MERIANmomente Hannover", in dem er auf sympathische Weise aufräumt mit so manch anderem Vorurteil über diese Stadt und den Leser mitnimmt auf eine Entdeckungsreise durch ein ganz und gar nicht langweiliges Hannover.

Seitenweise Glücksmomente und ein guter Plan

"Die Hannoveraner machen was 'ganz Dolles', wie es hier heißt, warten aber erst mal ab, bevor sie darüber reden – das mag ich." Mit diesem Satz in einem SpiegelOnline-Interview vom August 2014 hat Knut Diers den Charakter und die Seele dieser Stadt auf den Punkt gebracht. Understatement muss also nicht zwangsläufig mit "langweilig" interpretiert werden, sondern ist vielleicht doch eher die charmante Zurückhaltung im Umgang mit den eigenen Stärken und Vorzügen. Und davon hat Hannover eine ganze Menge, wie Knut Diers in diesem sehr persönlichen Reiseführer durch die Niedersächsische Landeshauptstadt aufzeigt.

Was also ist das "ganz Dolle" in Hannover, das man mindestens einmal erlebt, gemacht oder gesehen haben muss? Ganz oben auf der Liste stehen für Knut Diers: in der Markthalle essen gehen und über den Altstadt-Flohmarkt am Leineufer schlendern, einen Einkaufsbummel in der schicken List und im Multikulti-Stadtteil Linden machen, tanzen im Treppenhaus der Cumberlandschen Galerie hinterm Schauspielhaus und sich zum Krimi-Abend im Lindener Café K treffen, mit dem Bogenaufzug aufs Dach des Neuen Rathauses fahren und durch den Stadtwald Eilenriede spazieren, Lüttje Lage auf dem größten Schützenfest der Welt trinken und im Mai unbedingt Spargel aus der Region probieren, die Mittagspause in einem der Restaurants am Maschsee genießen und beim Klassik-Konzert in den Herrenhäuser Gärten picknicken, im Sommer mit dem Boot durch die Sambesi-Landschaft im Erlebnis-Zoo Hannover schippern und (nicht nur) im Winter großartige Kunstwerke im Sprengel Museum anschauen.

Außer diesen und vielen weiteren Tipps für alltägliche und besondere Glücksmomente, die sich so nur in Hannover erleben lassen, gibt der Reiseführer von Knut Diers auch Empfehlungen für den umweltbewussten Urlaub und hat einen Stadtplan zum Herausnehmen.

Das Buch "MERIANmomente Hannover" von Knut Diers ist 2014 im Münchner Verlag Travel House Media erschienen, hat 159 Seiten, kostet 14,99 Euro und ist im Buchhandel erhältlich.