Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Handwerk in Hannover

Fleischerei Reich

Eigentlich wollte Christian Reich Medizin studieren, hat dann aber Kaufmann und Betriebswirt gelernt – und ist am Ende Fleischermeister geworden.

Manche seiner älteren Stammkunden kennen ihn noch aus Bemerode: in der Namedorfstraße eröffnete Christian Reich 1981 seine erste Fleischerei. Nach rund 20 Jahren aber musste er mit seinem Geschäft umziehen und ist nun seit fast 16 Jahren in der List zuhause.

Saisonale Leckerbissen: Grillwürste im Sommer und Gänse im Winter

In das kleine Fleischerei-Fachgeschäft stadtauswärts an der Podbielskistraße kommen mittlerweile auch Kunden aus anderen Stadtteilen und der Region von Hannover – wegen der luftgetrockneten Mettwürste und Schinken aus eigener Herstellung. Ebenso geschätzt wird die große Auswahl an Grillwürsten und marinierten Fleischstücken im Frühjahr und im Sommer. In der kühleren Jahreshälfte werden gern edle Fleischspezialitäten vom heimischen Wild aus den umliegenden Wäldern bei Burgdorf und Bennigsen gekauft, die besten Stücke sind Flugentenbrust, Rehrücken und Frischlingskeule. Und zur Advents- und Weihnachtszeit sind die Martins- und Weihnachtsgänse besonders gefragt: das gute Geflügel grast friedlich unter Äpfelbäumen auf dem Hof von Bauer Hennies in Apelern zwischen Bad Nenndorf und Lauenau und ist ab Anfang November erhältlich.

Steaks aus den USA und Suppen aus der eigenen Küche

Besonders sind auch die feinwürzige und recht cremige Grobe Leberwurst mit saftigen Fleischstücken, die herzhafte Salami vom Wildschwein, die selbst gekochten Suppen und verzehrfertigen Rinderrouladen sowie die täglich frisch zubereiteten Feinkostsalate. Ganz frisch und neu in der Fleischtheke sind die Flank- und Rump-Steaks vom US-Angus Rind. Schließlich noch ein Tipp zum Frühstück und für die Mittagspause: morgens gibt es ofenwarme und nach Wunsch belegte Brötchen, danach dann warme Hausmannskost mit fleischigen Frikadellen und halben Hähnchen.