HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Lodderbast wird jetzt Imbiss

Grünkohl und Wurst statt Kino und Popcorn

Die Lodderbast-Betreiber eröffnen Pop-Up-Grünkohl-Imbiss "Calenberger Palme" in den Räumlichkeiten ihres Kinos. Der Startschuss fällt am 31. Oktober um 18 Uhr.

Wiebke und Johannes Thomsen können ihr Lodderbast Kino auf Grund der Corona-Abstandsregeln noch nicht wieder betreiben. Nun trotzen die beiden Filmenthusiasten der Pandemie mit kulinarischem Eigenwillen.

Am 31. Oktober eröffnen sie in den Räumlichkeiten ihres Kinos im zentral gelegenen Warmbüchenviertel einen Imbiss mit nur einem Gericht auf der Speisekarte: Grünkohl und Bregenwurst.

Grünkohl nach alter Familientradition

"Wir sind Niedersachsen durch und durch", sagt Kinobetreiberin Wiebke Thomsen, "da gibt es dann ab Herbst eben Kohl und Gedeck – das langt." Die Zutaten für ihren Grünkohl nach alter Familientradition beziehen die Thomsens ausschließlich von Familienbetrieben aus der Region Hannover. Einzig der obligatorische Weizenkorn kommt von Brennerei Rosche aus Niedersachsens Schnapshochburg Haselünne.

Mittagstisch und Speisen für Vegetarier

Auch Vegetarier kommen in der Calenberger Palme auf ihre Kosten. Für sie gibt es eine fleischlose Variante des beliebten Traditionsessens. Außerdem bietet der Kleinstimbiss an vier Tagen in der Woche einen Mittagstisch an.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag und Sonntag: 12 Uhr bis 15 Uhr und von 18 Uhr bis 22 Uhr

Montag und Samstag sind Ruhetage