HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Innenraum eines Restaurants © Erlebnis-Zoo Hannover

Der Blick ins Hoflokal

Meyers Hof

Saisonal und regional: Hoflokal im Erlebnis-Zoo

In dem neuen Restaurant des Erlebnis-Zoos Hannover können Zoobesucher, aber auch Anwohner und andere Neugierige seit dem 3. Oktober 2019 gesunde, saisonale Gerichte genießen – von Rohkostsalat bis hin zu Eintöpfen. 

Zwei Männer kochen © Erlebnis-Zoo Hannover

Küchendirektor Fabian Bückner und Andreas Distler in der offenen Hofküche

Am 3. Oktober eröffnet das Hoflokal am Erlebnis-Zoo Hannover mit modernem Konzept, köstlichen Gerichten und frischen Ideen. In der Bauernidylle auf Meyers Hof vereint leidenschaftliches Kochhandwerk saisonale und regionale Zutaten mit der richtigen Portion Zeitgeist zu abwechslungsreichen, modernen, zugleich bodenständigen Gerichten. In dem neu gestalteten Gastraum des Fachwerkhauses trifft urige Gemütlichkeit auf junges Design.

Von der Ausarbeitung des neuen Konzepts über den Umbau bis hin zur Speisekarte – im neuen Restaurant am Erlebnis-Zoo steckt Team-Arbeit mit viel Liebe zum Detail. Die Ideen für das neue Konzept stammen aus der Feder von Gastronomie-Expertin Inga Sappert, die unter anderem bereits für die Speisenwerft von Starkoch Tim Mälzer kreativ tätig war. Weiter ausgefüllt wurden sie von den kreativen Köpfen des Hoflokal-Teams.

Frischer Wind

Im alten Fachwerkhaus auf Meyers Hof weht mit dem Hoflokal frischer Wind. Nach über 20 Jahren Gastronomie-Betrieb wurden die Räumlichkeiten renoviert und modernisiert sowie der Garten und die Terrassen umgestaltet – alles im Einklang mit dem ländlichen Charme des Bauernhofs. Der Weg zum Hoflokal führt entlang des von den Zoo-Gärtnern neu gestalteten Bauerngartens mit idyllischem Teich, Natursteinmauer und Terrasse.

Im hohen offenen Gastraum wurden die dunklen Eichenbalken vor den hell gestrichenen Wänden kontrastreich freigelegt. Die zooeigenen Handwerker, Schlosser, Elektriker, Holzbauarbeiter, Maler und Lackierer tauschten Fenster aus, verlegten Kabel, installierten Lampen und ließen mit filigranen Strichen eine detailreiche Hoflandschaft an der Wand entstehen.

Herzstück des neuen Restaurants ist die offene Hofküche inmitten des Gastraums. Hier zeigen die Köche ihre Kreationen: vitale Schüsseln mit Rohkostsalat, Ofengemüse, warmem Getreide, cremigem Mousse aus Linsen, Nüssen und Kräutern, hausgemachte Limos, knackige Stullen mit duftendem Brot und saisonale Eintöpfen. An der originellen Wassertränke – ganz im Stil des Bauernhofs – können sich die Gäste ihr Wasser zapfen und je nach Geschmack mit frischen Kräutern verfeinern.

Saisonal und regional

Die Speisekarte des Hoflokal passt sich den Feldern und Äckern an und ist wie die Jahreszeiten ständig im Wandel – ganz nach dem Motto des Restaurants "saisonal – regiona"“. Von flexi, vegetarisch bis vegan ist für jeden Geschmack etwas dabei. "Die saisonal wechselnde Speisekarte sorgt für viel Abwechslung bei Gästen und Köchen", freut sich Küchendirektor Fabian Bückner.

Bei der Auswahl der Lieferanten legt das Hoflokal-Team viel Wert auf eine vertrauensvolle und faire Zusammenarbeit: "Wir fokussieren uns auf kleine Lieferanten aus der Region, die ihre Produkte mit viel Sorgfalt und Liebe herstellen", erklärt Restaurant-Manager Daniel Rovira Fritze. "Wir sind immer auf der Suche nach neuen Partnerschaften, kleinen Brauereien und Manufakturen, die perfekt zu unserem saisonalen-regionalen Konzept passen."

Als regionale Partner sind bereits dabei: Landschlachterei Gramann, Maitre Wild, Bäckerei Gaues, Honigmanufaktur Jockheck, Hammerschmiede Manufactur, Hannöversche Kaffeemanufaktur, Craft Beer Contor Hannover, Cucumberland, Lebensbaum, etc.

Neu: Zugang auch ohne Zoo-Eintritt

Auf den neuen Geschmack können übrigens nicht nur die Zoobesucher kommen: Das Hoflokal öffnet sich auch nach außen für alle. Der Zugang zum neuen Restaurant wird ab dem 3. Oktober direkt am Zooparkplatz liegen. Von 12 bis 14 Uhr verwöhnen Mittagstischangebote aus der aktuellen Karte mit frischen Gerichten und sind auch attraktiv für Gäste, die im Zooviertel und anderen Stadteilen Hannovers arbeiten. Am Wochenende und an Feiertagen lockt das Frühstücksbuffet von 9 bis 11.30 Uhr mit einer großen Auswahl.

Aber auch während des Zoobesuches lohnt sich eine leckere Einkehr im Hoflokal. Durch ein kleines Törchen ist das Hoflokal zu erreichen, eine spätere Rückkehr in den Zoo ist mit der Eintrittskarte möglich.

Feiern und tagen

Das Hoflokal mit großer Festscheune, uriger Werkstatt und gemütlich-modernen Kammerfächern bietet Räumlichkeiten für besondere Anlässe wie Hochzeiten, Firmenfeiern, Jubiläen und Tagungen.

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag* (*geöffnet an Montagen in den niedersächsischen Ferien von 12 bis 20 Uhr)
in den niedersächsischen Schulferien und an Feiertagen.
Dienstag bis Freitag: 12 bis 22.30 Uhr
Samstag: 9 bis 22.30 Uhr
Sonntag (und an Feiertagen): 9 bis 20 Uhr

Die Küche ist bis eine Stunde vor Restaurantschluss geöffnet.

(Veröffentlicht am 1. Oktober 2019)