HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Corona-bedingt

Zehn nach 2021 verschobene Jubiläen

Das Jahr 2020 war für viele einfach zum Vergessen: Zahlreiche Events fielen aus und damit auch viele Jubiläen ins Wasser. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben und deshalb wird nun eben in 2021 gefeiert. Toi, toi, toi!


10. Lange Nacht der Kirche

Ursprünglich sollte  am 11. September 2020 zum zehnten Mal die Nacht zum Tag gemacht werden in den Kirchen der Landeshauptstadt. "Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Durchführung der 'Langen Nacht' fraglich oder könnte nur mit massiven Beeinträchtigungen gestaltet werden", sagte der Amtierende Stadtsuperintendent Thomas Höflich in einer Pressemitteilung am 8. Mai des Jahres. Dies entspreche aber nicht dem Charakter des Festes, das möglichst vielen Menschen ein eindrucksvolles Erlebnis bieten solle und mit hohem finanziellen und organisatorischen Aufwand verbunden sei. "Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber wir werden im nächsten Jahr ein besonders vielfältiges Programm gemeinsam mit dem Gospelkirchentag anbieten", fügte Insa Becker-Wook hinzu, Pressesprecherin des Stadtkirchenverbandes Hannover und Geschäftsführerin der "Langen Nacht der Kirchen". Neuer Termin ist nun der 17. September 2021.


10. Internationaler Gospelkirchentag

Der 10. Internationale Gospelkirchentag, der 2020 zeitgleich zur Langen Nacht der Kirchen in Hannover stattfinden sollte, wurde ebenfalls verschoben. Er wird laut Mitteilung der Stiftung Creative Kirche vom 17. bis 19. September 2021 durchgeführt. Zahlreiche Teilnehmer-Chöre des Gospelkirchentages hatten bereits Auftritte in hannoverschen Kirchengemeinden im Rahmen sogenannter "Gospelfenster" während der "Langen Nacht" geplant. Die Kooperation zwischen dem Gospelkirchentag und der "Langen Nacht der Kirchen" werde 2021 fortgesetzt, teilte der Stadtkirchenverband weiter mit.     


20. Plaza-Festival

Was 2001 als Expo-Revival-Party startete, lockt nun an zwei Tagen Zehntausende Menschen auf den großen Platz zwischen ZAG-Arena (vormals TUI-Arena) und Deutschem Pavillon. Klar, dass das Ende Mai 2020 nicht möglich war. Möglich gemacht aber haben es angekündigten Top-Stars, die Sause einfach um ein Jahr zu verschieben: Lena, Revolverheld, Max Giesinger und Stefanie Heinzmann sind nun eben am 28. Mai 2021 auf der Expo-Plaza zu erleben. 


20. Internationale A-cappella-Woche

Das Datum ist – mit Ausnahme des Jahres – fast identisch geblieben, und auch bei den Konzerten konnte "Dank eines außerordentlichen Kraftakts unseres ehrenamtlich arbeitenden Organisationsteams", so die Veranstalter, der Großteil des Programms übernommen werden. Nur die finnische Band Fork, die eines ihrer letzten Konzerte in Hannover geben wollte, wird 2021 nicht dabei sein. Ihr definitiv letztes Konzert mit dem amtlichen Namen "The End" ist für den Dezember 2020 in Helsinki terminiert. Der neue Termin der Jubiläums-A-cappella-Woche ist vom 24. April bis 2. Mai 2021.


25. Masala-Weltbeat-Festival

Ohne Künstler keine Festival: Die weltweiten Reisebeschränkungen 2020 machten auch und gerade das Weltbeat-Festival in seinem Jubiläumsjahr unmöglich. Aber vom 4. bis 13. Juni 2021 soll die 25. Ausgabe eines der ältesten und wichtigsten Festivals Deutschlands nun über die Runden gehen.


30. Ausgabe des Internationalen Feuerwerkswettbewerbes

Das Motto "5 Termine – 5 Teams – 5 Kontinente" des Jubiläumswettbewerbs bleibt bestehen. Der bisher zu 65 Prozent ausverkaufte Wettbewerb wird damit in ursprünglich geplanter Länderreihenfolge 2021 stattfinden, bereits gekauft Tickets behalten ihre Gültigkeit.


30. Ausgabe des Hannover-Marathons


35. Kleine Fest im Großen Garten


70 Jahre Knabenchor Hannover


70 Jahre Vespaclub Hannover