Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Der Liebestrank

Kann Nemorino die schöne Adina für sich gewinnen? Gaetano Donizettis im Jahr 1832 uraufgeführte Oper in zwei Akten ist im Opernhaus Hannover zu sehen.

Sie verjüngt die Alten, kuriert die Kranken, verleiht den Ängstlichen Mut, lässt die Schwachen erstarken und beseitigt "alle Mängel der Natur". Die gepriesene Wunderdroge aus Donizettis Opera buffa sorgt auf der Handlungsebene für allerlei Verwirrung. Jetzt wurde "Der Liebestrank" von dem Jung-Regisseur Tobias Ribitzki neu in Szene gesetzt und feierte im Juni 2017 Premiere im Opernhaus Hannover.

Handlung "Der Liebestrank"

Ein Mann mit weit aufgerissenen Augen und einer Glasflasche in der Hand. © Jörg Landsberg

Der reisende Quacksalber Dulcamara (Tobias Schabel) verkauft Nemorino eine Flasche Bordeaux als Liebestrank.

Der naive, aber bedingungslos liebende Nemorino verzehrt sich ohne jede Aussicht auf Erfolg nach der schönen, gebildeten Gutsbesitzerin Adina. Er hört von dem sagenumwobenen Liebestrank, der Isoldes Hass auf Tristan in zärtliche Gefühle zu wandeln vermochte.

Eine hervorragende Gelegenheit für den reisenden Quacksalber Dulcamara, um dem unglücklich Verliebten eine Flasche Bordeaux anzudrehen, mit der Behauptung, es handele sich hierbei um den berühmten Trank. Nemorinos Heiterkeit, sein aufkeimendes Selbstbewusstsein, das mit einer gespielten Gleichgültigkeit Adina gegenüber einhergeht, verunsichert die bislang distanzierte Schöne.

Um den sonst so Anhänglichen zu provozieren, schenkt Adina Sergeant Belcore ein erhöhtes Maß an Aufmerksamkeit und willigt sogar in eine baldige Heirat ein. Zeitgleich erfährt die gesamte weibliche Dorfbevölkerung – mit Ausnahme Adinas –, dass der bislang verschmähte Nemorino inzwischen reich geerbt hat. Als der Unwissende plötzlich von zahllosen Damen umgarnt wird, regt sich in Adina Eifersucht, und nach einiger Überwindung gesteht auch sie ihm gegenüber ihre Zuneigung. Nemorino kann sein Glück kaum fassen. Dulcamara hat rasch eine passende Erklärung zur Hand: Allein sein Liebestrank hat das Paar vereint.

Neuinszenierung

Der Regisseur Tobias Ribitzki fokussiert sich in seiner Lesart auf das Verhältnis von Schein und Sein in dieser Oper. Nemorino, ein junger Schwärmer, erliegt der Illusion einer Scheinwelt, in der er sein Idealbild einer Frau, seine Träume und Wünsche, auf Adina projiziert. Sein Glaube an den Liebestrank entspringt seinem unbedingten Willen, die Scheinwelt für bare Münze zu nehmen.

Premiere der Inszenierung war am 3. Juni 2017.

Termin(e): 22.10.2017 bis 23.10.2017
von 18:30 bis 21:00 Uhr
16.11.2017 bis 17.11.2017
von 19:30 bis 22:00 Uhr
25.11.2017 bis 26.11.2017
von 19:30 bis 22:00 Uhr
30.01.2018 bis 31.01.2018
von 19:30 bis 22:00 Uhr
10.02.2018 bis 11.02.2018
von 19:30 bis 22:00 Uhr
14.02.2018 bis 15.02.2018
von 19:30 bis 22:00 Uhr
Ort

Opernhaus Hannover

  • Opernplatz
  • 30159 Hannover
Preise:
19,50 - 69,50 €
Vorverkauf:

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln.