HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Kinder & Jugendliche

Elektrisierendes für Familien in den Ferien

In den Herbstferien lädt das Museum für Energiegeschichte(n) am 18. Oktober noch mal zum großen Familientag ein und bietet spannende Aktionen an. 

An den beiden Familientagen werden Geschichten aus der Zeit der Elektrifizierung erzählt. .Da geht um frühe Haushaltshelfer wie den Staubsauger Kobold und das Waschwunder Elwira. Zudem ertönen knisternde Melodien aus dem Grammophon und kultige Schlager aus der Jukebox. Bei den Vorführungen von historischen Experimenten kann man Funken aus einer großen Elektrisiermaschine spüren und sich elektrisieren lassen. Bei der Energierallye haben die Familien anschließend die Möglichkeit, gemeinsam die Ausstellung zu erkunden – und so manche Kuriosität zu entdecken.

Über das Museum

Auch an anderen Tagen gibt es im Museum für Energiegeschichte(n) viel zu entdecken: Wie hat sich das Leben der Menschen verändert, als der Strom ins Haus kam? Wie hat Oma früher gewaschen? Warum sollten Zahnärzte damals sportlich sein? In der Ausstellung zeigen mehr als 1.000 Objekte wie seit über 150 Jahren Energie angewendet wird – darunter viele Klassiker und Kuriositäten der Technikgeschichte. Bei einer Energie-Rallye lässt sich das Museum prima auf eigene Faust erkunden.

Termin(e): 18.10.2019 
von 11:00 bis 17:00 Uhr
Ort

Museum für Energiegeschichte(n)

  • Humboldtstraße 32
  • 30169 Hannover
Preise:
Eintritt frei

Eintritt frei