HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

September 2018
9.2018
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Schützenfest Hannover

Schützenausmarsch 2018: Hinweise für Teilnehmende

Besucherinnen und Besucher des Schützenausmarsches am 1. Juli sollten bei der Anfahrt mit dem Auto beachten, dass es in Folge des Fahrverbots für LKW ab 3,5 Tonnen in der Innenstadt von Hannover zu Verkehrsbehinderungen kommen kann.

Informationen für den Verkehr

Das Fahrverbot gilt ab 6 Uhr morgens, ganztägig. Zu dieser Regelung gibt es außerdem Hinweisschilder auf den Schnellwegen rund um Hannover. Neben der Innenstadt wird auch der Friedrichswall (Trammplatz) aufgrund des Schützenausmarsches bis circa 14 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt sein. Es wird empfohlen, am Tag der Veranstaltung die Verkehrsnachrichten zu verfolgen. Dort werden regelmäßig Informationen über die aktuelle Verkehrslage für die An-und Abreise gegeben.

Informationen für am Ausmarsch Teilnehmende

Alle marschierenden Personen Ihrer Gruppe müssen sich wie gewohnt auf dem Trammplatz einfinden. Die angemeldeten Fahrzeuge und Kutschen werden von der Willi-Brandt-Allee zur passenden Festgruppe gereiht. Fahrzeugen, die mehr als 3,5 Tonnen wiegen und keinen Durchfahrtsschein mit sich führen, ist das Einfahren in den Bereich des Ausmarsches beziehungsweise der südlichen Innenstadt untersagt.

Wichtige Hinweise 

Für die Anreise mit Bussen/LKWs gilt:
Reisen am Ausmarsch Teilnehmende mit Bussen/LKWs an, die nicht teilnehmen dürfen, können diese im Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg geparkt werden. Am Kurt-Schwitters-Platz ist die Auslassstelle eingerichtet, hier können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aussteigen. Der Kurt-Schwitters-Platz ist aus südlicher Richtung über das Rudolf-von-Bennigsen-Ufer gut erreichbar. Fahrzeuge dieser Art sind bei der Organisationsleitung des Ausmarsches zwingend anzumelden, danach werden alle für die Einfahrt notwendigen Unterlagen ausgehändigt.

Für Festwagen gilt: 
Alle Festwagen müssen sich um 9 Uhr in der Willy-Brandt-Allee einfinden, hier findet die übliche Abnahme der Wagen unter Vorlage des notwendigen TÜV-Gutachtens statt.

Für Reiter & Gespanne gilt:
Alle Reiterinnen und Reiter sowie Gespannfahrerinnen und -fahrer müssen sich ab 8 Uhr auf dem Vorplatz der HDI-Arena einfinden. Hier besteht die einzige Möglichkeit zum Ab- und Verladen und für eine Tierarzt- und Wagenüberprüfung.

Verhaltensregeln für alle Teilnehmenden: 
Alle Festgruppen müssen mindestens in Vierer-Reihen marschieren. Bei einer Teilnehmerzahl von mehr als 40 Personen bittet der Verein Hannoversches Schützenfest e.V. die Teilnehmenden in Fünfer-Reihen, bei mehr als 80 Personen in Sechser-Reihen zu marschieren. Es ist besonders darauf zu achten, dass die Abstände innerhalb der Gruppe und zur vorausmarschierenden Musikgruppe oder dem vorausfahrendem Festwagen so eng wie möglich gehalten werden. Sondereinlagen, Aufführungen oder Ähnliches sind nicht gestattet.