HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Festakt

Schützenfest Hannover 2019 ist eröffnet

Vier Schläge benötigte Bürgermeisterin Regine Kramarek, dann floss am Freitag in der Festhalle Marris das Schützenfestbier - damit ist die 490. Ausgabe des hannoverschen Schützenfestes offiziell eröffnet. Im Vorfeld wurden die Bruchmeister 2019 im Neuen Rathaus feierlich verpflichtet.

Zwei Frauen und drei Männer um ein Bierfass. © Florian Arp

Freuen sich über die gelungene Eröffnung des hannoverschen Schützenfestes: Bürgermeisterin Regine Kramarek, Festzeltwirtin Ulrike Marris, Festleiter Jürgen Wolf und Schützenpräsident Paul-Eric Stolle. 

Torben Völksen (Schützengesellschaft Wettbergen von 1924 e.V.), Dr. Johannes Schnabel (Verein Hannoverscher Jagdclub von 1878 e.V.), Dominik Bulitta (Schützengesellschaft Ricklingen von 1853 e.V:) und Clemens Kivelitz (Schützengesellschaft Linden von 1904 e.V.) – das sind die Namen der Bruchmeister 2019. Freitagabend nahmen sie im Neuen Rathaus offiziell ihre Verpflichtung an und wachen nun über Anstand und Ordnung auf dem Schützenplatz. Schon zuvor hatten die vier jungen Männer einen erlebnisreichen Tag. Zunächst wurden die vier von der Traditionsschneiderei Rebmann eingekleidet. Wie schon seit 1905 vorgeschrieben, tragen sie einen schwarzen Cut mit schwarzer Hose und weißem Hemd. Ganz wichtig: Die amtierenden Bruchmeister erkannt man am schwarzen Zylinder mit dem Kleeblatt. So in Schale geworfen, bezogen die vier jungen Männer gegen Mittag ihre neue Festunterkunft im Hotel Mercure. Zehn lebhafte Festtage sind garantiert. 

Bürgermeisterin eröffnet das Fest

Im Anschluss an den Festakt marschierten alle Teilnehmer und Musikkapellen zum Schützenplatz, wo Bürgermeisterin Regine Kramarek in der Festhalle Marris, im Beisein von Schützenpräsident Paul-Eric Stolle, Festzeltwirtin Ulrike Marris, Festleiter Jürgen Wolf sowie lokaler Prominenz und rund 1.000 Gästen das erste Bierfass anstach – und damit das Schützenfest 2019 traditionell eröffnete. Im Vorfeld wurde Hans-Martin Heinemann (Stadtsuperintendent) als Schützensenator verpflichtet, der eine leidenschaftliche Rede auf sein neues Amt hielt. Er folgt auf Dr. Susanna Rode-Breymann (Präsidentin der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover), die das Amt im Vorjahr als erste Schützensenatorin  des 21. Jahrhunderts antrat und mit einer Urkunde entlassen wurde. Es ist das 490. Schützenfest in der Tradition der Leinestadt. Kramarek eröffnete das Fest zum ersten Mal und als erste Frau überhaupt. Bis zum 7. Juli drehen sich nun die Karussells, und Schützinnen und Schützen sowie Besucherinnen und Besucher feiern gemeinsam auf dem Schützenplatz.

Programm für Jung und Alt

Am Wochenende wartet ein umfangreiches Programm auf die Gäste des diesjährigen Schützenfestes. Los geht’s am Samstag mit DJs, Live-Bands und zünftigen Blaskapellen. Und am Sonntag bildet der Schützenausmarsch den traditionellen Höhepunkt von Hannovers tollen Tagen. Davor, dazwischen und danach stehen Live-Musik und Party auf dem Programm. 

Weitere Bilder vom ersten Tag auf dem Schützenfest finden Sie in unserer Galerie.