HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Feste & Festivals

Verschoben: KunstFestSpiele 2020

Erst im Herbst sind einzelne Produktionen der für Mai 2020 geplanten KunstFestSpiele Herrenhausen zu sehen.

Verschiebung wegen Coronavirus/Covid-19

Intendant Ingo Metzmacher und sein Team haben in enger Absprache mit Oberbürgermeister Belit Onay und den verschiedenen Partner*innen und Förder*innen in den vergangenen Tagen Szenarien für die Zukunft entworfen. So soll die geplante Laser- und Klanginstallation Fountain Scan von Robert Henke zum 300jährigen Jubiläum der Großen Fontäne im Großen Garten Herrenhausen vom 25.09. bis 08.10.2020 gezeigt werden. Um dieses Ereignis herum wollen die KunstFestSpiele möglichst viele Produktionen der 2020er Ausgabe ansetzen.
Das große Gustav Mahler-Konzert, die Achte Symphonie, im Kuppelsaal des HCC wird um ein Jahr auf den 16.05.2021 verschoben. Alle Beteiligten, wie die NDR Radiophilharmonie, das Orchester der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover sowie acht Hannoversche Chöre, haben hierzu ihre spontane Bereitschaft erklärt.

Bereits erworbene Tickets für Produktionen, die verschoben werden können, behalten ihre Gültigkeit. Nach dem Ende der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus und sobald eine Veranstaltung endgültig abgesagt, oder ein Ersatztermin festgelegt ist, wird der reine Ticketpreis dort zurückerstattet wo die Tickets erworben wurden.


Spielstätten und Ticketverkauf

Die DHC-Halle in unmittelbarer Nähe der Herrenhäuser Gärten ist neuer Spielort der KunstFestSpiele. Die bekannten Spielorte – die Galerie und die Orangerie, das Arne-Jacobsen-Foyer, der Ehrenhof vor dem Schloss und der Große Garten – befinden sich in der prachtvollen Kulisse der Herrenhäuser Gärten. Die Lutherkirche in der Nordstadt und der Kuppelsaal des HCC tragen die Festspiele in die Stadt hinein. Mehr zu den Spielstätten sowie Informationen zur Anfahrt und zum Ticketverkauf sind hier zu finden:


Dieses Programm war für den Mai 2020 geplant

Die KunstFestSpiele Herrenhausen setzen in ihrer elften Ausgabe auf einzigartige künstlerische Experimente. Zu den Höhepunkten 2020 zählen eine Virtual-Reality-Oper, eine spektakuläre Laser- und Klanginstallation zum 300-jährigen Jubiläum der Großen Fontäne, ein hochaktueller Film mit Livemusik und einem wiederauferstandenen Ludwig van Beethoven, sämtliche Streichquartette von Arnold Schönberg, die "Symphonie der Tausend" von Gustav Mahler, dirigiert von Ingo Metzmacher, und eine mit dem Goldenen Löwen der Venedig-Biennale ausgezeichnete Operninstallation.

Darüber hinaus sollte das Publikum am Open Sunday die Vielfalt der KunstFestSpiele bei freiem Eintritt erleben können.

Die KunstFestSpiele zeigen 2020 vier Uraufführungen, davon drei Auftragsproduktionen, fünf deutsche Erstaufführungen und drei Koproduktionen. International renommierte Künstler wie Eszter Salamon, Michel van der Aa, Yasuhiro Chida, Vlatka Horvat, Claron McFadden, Rimini Protokoll, Robert Henke, Willi Dorner, die Tanzkompanie Vero Cendoya, die britischen Theaterkollektive 1927 und Forced Entertainment mit Tim Etchells, das Solistenensemble Kaleidoskop sowie das Quatuor Diotima kommen neben vielen anderen nach Hannover.

Termin(e): 15.05.2020 bis 01.06.2020
von 00:00 bis 00:00 Uhr
Ort

Verschiedene Veranstaltungsorte in Hannover

  • 30159 Hannover
Vorverkauf: