Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

In 80 Tagen um die Welt

Die Deister-Freilicht-Bühne zeigt bis von Juni bis Anfang September dieses Spektakel für Erwachsene, an dem aber auch Kinder und Jugendliche ihren Spaß haben werden.

Freilichttheater © C. Wyrwa

Die Deister-Freilicht-Bühne

Spontane Entscheidungen? Gibt es nicht im Leben des Phileas Fogg. Jeder Tag verläuft exakt nach Plan. Doch von einer Minute auf die nächste macht sich der britische Gentleman auf, um für eine Wette einmal um die Welt zu reisen. Ist die Wette wirklich der einzige Grund? Oder hat der plötzliche Aufbruch etwas mit einem spektakulären Diebstahl in der Bank of England zu tun? Inspektor Fix von Scotland-Yard hält den geheimnisvollen Fogg für den Täter und hängt sich ihm und seinem lebenslustigen Diener Passepartout an die Fersen. Was sie in den nächsten 80 Tagen gemeinsam erleben, schüttelt die ungleiche Reisegesellschaft mächtig durch und bringt so manches Weltbild ins Wanken ... Ullrich Matthaeus (zuletzt: "Der nackte Wahnsinn") inszeniert eine der ganz großen Abenteuergeschichten der Menschheit in Barsinghausen als oppulente und tiefsinnige Komödie: kurzweilig, vielschichtig, schnell, bunt und schräg. "Es wird überall auf der Bühne etwas passieren", verspricht er.

Urheber: Claus Martin Regie: Ullrich Matthaeus Aufführungsrechte: © CANTUS-Verlag Eschach

Termin(e): 29.06.2018 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
08.07.2018 
von 16:00 bis 18:00 Uhr
14.07.2018 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
15.07.2018 
von 16:00 bis 18:00 Uhr
20.07.2018 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
21.07.2018 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
27.07.2018 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
12.08.2018 
von 18:00 bis 20:00 Uhr
17.08.2018 ab 22:00 Uhr
31.08.2018 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
08.09.2018 
von 16:00 bis 18:00 Uhr
Ort

Deister-Freilicht-Bühne

  • Ludwig-Jahn-Straße
  • 30890 Barsinghausen
Preise:
Reihe 1-6 14 Euro / ermäßigt 10 Euro
Reihe 7-16 12 Euro / ermäßigt 8 Euro
Reihe 17-25 10 Euro / ermäßigt 6 Euro
Vorverkauf:

* Den ermäßigten Preis zahlen Kinder, Schüler und Studenten (mit Nachweis).

Bei schlechtem Wetter:
Spielleitung und Vorstand entscheiden stets erst bei Vorstellungsbeginn, ob wetterbedingt gespielt werden kann oder nicht. Daher ist jede vorzeitige Anfrage beim Infotelefon oder über die Bühnentelefone vergebens.