Weihnachtsmarkt

Der Wald kommt wieder in Hannovers Altstadt

Nach Pandemie-bedingter Pause kehrt der Wunschbrunnenwald zurück in die Altstadt von Hannover.

Rund um den „Wunschbrunnen“ wächst wieder der Weihnachtsmarkt-Wald.

Der 400 Quadratmeter große „Wunschbrunnenwald“ auf dem Holzmarkt vor dem Leibnizhaus ist eine besondere Attraktion auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt in der romantischen Altstadt von Hannover. Inmitten von 50 hochgewachsenen Tannenbäumen treffen sich gern Verliebte, Freunde und Familien, um ein Glas Apfel-Zimt-Punsch zu warmem Gebäck zu genießen. Und natürlich auch, um den im schmiedeeisernen Gitter eingelassenen Ring des Oskar-Winter-Brunnens zu drehen, denn das erfüllt der Sage nach Wünsche ...

Nachdem in den vergangenen zwei Jahren auf den temporären Wald mitten in der Altstadt verzichtet werden musste, sind seit der zweiten Novemberwoche fleißige Hände dabei, das lauschige Plätzchen pünktlich zum Start des Weihnachtsmarkts am 21. November herzurichten.