HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Kultkalender

Hannovers Advents­kalender 2019 ist da

Er hat Kultcharakter: Der Schoko-Adventskalender der Agentur agitares erscheint zum fünfzehnten Mal und vereint wieder prominente Persönlichkeiten aus Hannover vor der Stadtkulisse.

Wimmelbild mit historischen und aktuellen Persönlichkeiten

Der Hannover-Adventskalender erschien zum ersten Mal vor 14 Jahren und ist immer wieder Geschichte und Gegenwart zum Naschen und Anfassen. Auch auf dem neuen Motiv versammeln sich prominente Per­sönlichkeiten aus Hannover – Politiker, Musiker, Sportler, Schauspieler und Gäste aus der Vergangenheit. Diesmal treffen sie sich zur Weihnachtsparty am Maschsee, im Hintergrund sind viele hannoversche Sehenswürdigkeiten zu sehen, etwa das Neue Rathaus, die Marktkirche, das Anzeiger Hochhaus und der Hellebardier.

Budenzauber am Maschsee

Während am Nordufer bei Glühwein und Lüttje Lage ordentlich gefeiert wird, erleben die Gäste vorne auf dem Eis einen heißen Kick mit Anna-Lena Füllkrug, Jessica Arend, Carsten Linke und Gerald Asamoah. Die Tigerdrillinge aus dem Erlebnis-Zoo tapsen über die Eisfläche, die Herren Knigge und Bahlsen schauen skeptisch zu – und Max und Moritz spielen dem Universalgenie Gottfried Wilhelm Leibniz einen gefährlichen Streich. König Ernst August und Sophie von Hannover lauschen der temperamentvollen Musik von Marquess und der ehemalige Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg behält den Überblick. Wie immer, hat sich auch Fritz Haarmann mit seinem Beil ins Bild geschlichen.

Unterstützung für gemeinnütziges Projekt

Wieder haben sich Herausgeber Klaus Lange und Illustrator Thorsten Wilkens einiges einfallen lassen, um Hannover in einem farbenfrohen Szenario zu zeigen. Der Kult-Adventskalender der Agentur agitares erscheint wieder mit freundlicher Unter­stützung des Historischen Museums am Hohen Ufer.

Mit dem Verkauf des Kalenders wird "die KuRVe" unterstützt, ein Projekt des Diakonischen Werks in Hannover zugunsten kranker wohnungsloser Menschen. 20 Cent pro Kalender werden an "die KuRVe" gespendet.

Verkauf des Hannover-Adventskalenders ab 18. Oktober

Mit einer Auflage von 23.000 Exemplaren ist der Kalender vom 18. Oktober an in mehr als 60 Verkaufsstellen in und um Hannover erhältlich: unter anderem in der Tourist Information, im Buchhandel, bei Kaufhof, in teilnehmenden Rewe Märkten, im Historischen Museum sowie im Onlineshop Hannover. Der Kalender kostet zwischen 4,00 und 4,20 Euro.

(Veröffentlicht am 17. Oktober 2019)