Karneval

Das Prinzenpaar der Session 2021/22

Das Geschwisterpaar Cara und Lukas Wildhagen führt als Prinzessin und Prinz der Landeshauptstadt durch den Karneval. 

Oberbürgermeister Belit Onay händigte am 13. November 2021 dem Prinzenpaar den Stadtschlüssel aus und übergab damit den Narren bis Aschermittwoch die Herrschaft im Rathaus.

Ihre Lieblichkeit Cara I. ist eine 20-jährige sozialpädagogische Assistentin, die schon einen Tag vor ihrer Geburt Mitglied bei den Eugenesen Alaaf wurde. Seine Tollität ist Lukas I., 24-jähriger Student der Religionspädagogik und Sozialen Arbeit. Im Folgenden stellen sich die beiden selbst vor.

Seine Tollität Prinz Lukas I.

Name: Lukas Wildhagen
Alter: 24
Beruf: Student der Religionspädagogik und der Sozialen Arbeit
Hobbys: Karneval, ehrenamtliches Engagement (Kirchengemeinde, Evangelische Jugend, Jugendzentrum)

Karnevalsverein: 
•    Karnevalsgemeinschaft Eugenesen Alaaf Hannover-Mittelfeld von 1962 e.V. (aktiv)
•    Karnevalscorps Döhren von 1980. (passiv)

Karnevalistische Laufbahn
•    bei den Eugenesen eingetreten Juli 1997
•    getanzt von 1999-2006
•    Büttenredner seit 2006
•    Mitglied im Vorstand der Narrenjugend im Karneval Verband Niedersachsen seit 2017

Lieblingskarnevalslied: Stadt met K von Kasalla

Lieblingserlebnis im Karneval
Bei der Prunksitzung der Eugenesen 2016 hatte ich meine selbstgeschriebene Büttenrede zum ersten Mal in dieser Session vor Publikum vorgetragen. Unmittelbar vor dem Auftritt hat unser damaliger Schatzmeister seiner Frau einen Heiratsantrag gemacht. Dadurch wurde das Publikum etwas aufgewühlt und ich wurde noch nervöser. Als dann mein Auftritt war, habe ich gemerkt, dass die Bütt sehr gut ankommt, das Publikum fokussierte sich auf mich und lachte sehr herzlich. Am Ende hatte ich meine erste Zugabe, bekam den Prinzenorden und den lautesten Applaus. Das war für mich einer der gelungensten Auftritte.

Ihre Lieblichkeit Prinzessin Cara I.

Name: Cara Wildhagen
Alter: 20
Beruf: Sozialpädagogische Assistentin in einem Kindergarten
Hobbys: Tanzen, Karneval, kreativ sein (malen, basteln, zeichnen, Schmuck designen usw.) 

Karnevalsvereine: 
•    Karnevalsgemeinschaft Eugenesen Alaaf Hannover-Mittelfeld von 1962 e.V. (aktiv)
•    Karnevalscorps Döhren von 1980 (passiv)

Karnevalistische Laufbahn
•    Eintritt bei den Eugenesen 20.01.2001*
•    getanzt von 2003-2014 im karnevalistischen Tanzsport
•    seit 2014 Mitglied der Schwarzlichtshowgruppe Majoretten
•    seit 2016 Betreuerin der Minnis
•    seit 2018 Trainerin der Minnis

*Am 20.01.2001 war eine Gemeinschaftssitzung von den Gesellschaften KG Eugenesen Alaaf und KG Blau-Gelb Hannover-Buchholz im Bürgerhaus Misburg. Mein Vater, Herbert Wildhagen, war bei dieser Sitzung der Sitzungspräsident/Moderator, während meine Mutter hochschwanger Zuhause war. In der Nacht machte sich meine Mutter auf dem Weg ins Krankenhaus. Sie rief auf dem Telefon meines Vaters an, welches der Zeremonienmeister bei sich trug. Sie sagte, dass Herbert noch zwei Stunden Programm machen soll und dann ins Krankenhaus kommen soll. Als mehrere Personen meinen Vater daran erinnerten, dass er ins Krankenhaus fahren soll, verkündigte er auf der Bühne, dass er die Sitzung verlassen muss, da er bald zum zweiten Mal Vater wird. Viele fragten dann mehrmals auf der Sitzung den Zeremonienmeister, ob er schon eine Information hätte. Der Zeremonienmeister war dann nach einiger Zeit genervt und machte einen Spaß, dass das Kind auf der Welt sei, ein Mädchen ist, lange blonde Haare hat und Herbert gerade ein Bier aus dem Kühlschrank holt. Eine Person verstand aber nur, dass ein Mädchen geboren ist und verbreitete diese Nachricht. Am Ende hat der damalige Vizepräsident der Eugenesen auf der Bühne verkündet, dass ich geboren bin, obwohl das noch nicht der Fall war. Da er der Mann meiner jetzigen Patentante war, wusste er auch den Namen und unterschrieb die Eintrittserklärung im Saal. So bin ich ein Tag vor meiner Geburt bei den Eugenesen eingetreten. 

Lieblingskarnevalslied: Nie mehr Fastelovend von Querbeat

Warum möchte ich Prinzessin der Landeshauptstadt Hannover werden? 
Für mich war es schon immer ein großer Traum, einmal im Leben Prinzessin zu werden. Schon als kleines Mädchen, schwärmte ich jeder Prinzessin hinterher. Mir war von Anfang an klar, wenn ich Prinzessin werde, dann nur mit meinem großen Bruder. Für mich gibt es keinen anderen Prinzen! 

Kurzinterview mit dem Prinzenpaar

Wie seid ihr zum Karneval gekommen?
Wir sind schon seit Anfang an dabei, da unsere Eltern uns in den Karneval hineingeboren haben. Wir sind Mitglieder bei der KG Eugenesen Alaaf und beim Karneval Corps Döhren. Gerade bei den Eugenesen sind wir aktiv. Wir haben beide im Verein getanzt. Zurzeit ist Cara im Verein Trainerin der Minnis, eine Tanzgruppe von Kindern im Alter von 2 bis 5 Jahren, und Lukas ist als Büttenredner auf der Bühne. Lukas ist außerdem in der Narrenjugend und im Medienausschuss des Karneval Verband Niedersachsen tätig. 

Warum wollen wir in dieser Session das Prinzenpaar der Landeshauptstadt Hannover sein?
Für uns war es immer ein großer Wunsch, einmal Prinz und Prinzessin zu sein. Sowohl unser Vater Herbert Wildhagen (1991/92) und unsere Mutter Anja Wildhagen (1995/96) waren schon Prinz und Prinzessin und so kam dann auch bei uns dieser Wunsch auf. Wir wollten auch gerne ein junges Prinzenpaar sein, um damit zu zeigen, dass auch viele junge Leute den Karneval lieben. Gerade nach dem letzten Jahr, wo wir unseren geliebten Karneval vermisst haben, wollen wir nun in der neuen Session wieder Frohsinn und Heiterkeit verbreiten. Außerdem wollten wir auch unbedingt in dieser Session das Prinzenpaar sein, da wir genau 30 Jahre nach unserem Vater diese Ämter übernehmen.

Warum seid ihr das Prinzenpaar für das Komitee Hannoverscher Karneval?
Das Komitee Hannoverscher Karneval feiert dieses Jahr ihr 55jähriges Jubiläum. Für uns war es eine große Ehre, dass wir die Chance bekommen haben, das Prinzenpaar für das KHK zu werden, denn für uns hat das Komitee einen besonderen Stellenwert. Schon als Jugendliche haben wir bei Komitee-Veranstaltungen, z.B. beim ehemaligen Kaju-Hänsel-Turnier, geholfen. Dazu betreut Lukas die Social Media Accounts des Komitees. Sehr verbunden sind wir auch durch unsere Eltern. Unser Vater war über viele Jahre Schatzmeister und Präsident des Komitees und unsere Mutter ist seit 2015 Jugendbeauftragte. 

Kinder-Tollitäten

Zu Herrschen der Kinder wurden Seine Kindertollität Prinz Paolo I. und Ihre Kinderlieblichkeit Prinzessin Henny I. proklamiert.

Das Kinderprinzenpaar